Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Abfrage und Änderung von Daten » Abfragen » Fortgeschrittene Aufgaben: Abfrageausführungspläne

 

Grafische Pläne

Die Funktion "Grafischer Plan" in Interactive SQL zeigt den Ausführungsplan für eine Abfrage im Fenster Plananzeige an. Der Ausführungsplan besteht aus einer Baumstruktur mit relationalen Algebra-Operatoren, die, beginnend an den Blättern des Baums, die Basiseingaben der Abfrage verwerten (normalerweise Zeilen aus einer Tabelle) und die Zeilen von unten nach oben verarbeiten, sodass die Wurzeln des Baums das Endergebnis enthalten. Die Knoten in dieser Baumstruktur entsprechen spezifischen Algebra-Operatoren, auch wenn nicht jede Abfrageberechnung, die vom Datenbankserver durchgeführt wurde, durch Knoten dargestellt wird. Die Auswirkungen einer Unterabfrage- oder Funktions-Cachebenutzung beispielsweise werden in einem grafischen Plan nicht direkt dargestellt.

Die Knoten in einem grafischen Plan haben unterschiedliche Formen, die den Typ des durchgeführten Vorgangs anzeigen.

  • Sechsecke symbolisieren Vorgänge, die Daten materialisieren.

  • Trapeze symbolisieren Index-Scans.

  • Rechtecke mit eckigen Ecken symbolisieren Table-Scans.

  • Rechtecke mit runden Ecken symbolisieren Vorgänge, die oben noch nicht aufgelistet sind.

Sie können einen grafischen Plan verwenden, um Performanceprobleme bei bestimmten Abfragen zu diagnostizieren. Aufgrund der Informationen im Plan können Sie beispielsweise entscheiden, ob eine Tabelle einen Index benötigt, um die Performance dieser spezifischen Abfrage zu verbessern. Sie können einen grafischen Plan einer Abfrage für die zukünftige Verwendung speichern, indem Sie in der Plananzeige auf die Schaltfläche Speichern klicken. Grafische Pläne werden in SQL Anywhere mit der Erweiterung .saplan gespeichert.

Mögliche Performanceprobleme werden im grafischen Plan durch dicke Linien und rote Umrandungen gekennzeichnet. Beispiel:

  • Dickere Linien zwischen Knoten eines Planes zeigen eine entsprechende Zunahme in der Anzahl der verarbeiteten Zeilen an. Das Vorhandensein einer dicken Linie über einem Table-Scan zeigt an, dass die Erstellung eines Index möglicherweise erforderlich ist.

  • Die rote Umrandung eines Knotens zeigt an, dass der Vorgang im Vergleich zu anderen Vorgängen im Ausführungsplan kostenträchtig gewesen ist.

Knotenformen und andere grafische Komponenten des Plans können in Interactive SQL angepasst werden.

Sie können entweder einen grafischen Plan, einen grafischen Plan mit Zusammenfassung oder einen grafischen Plan mit detaillierten Statistiken anzeigen. Bei allen drei Plänen ist es möglich, die Teile des Plans anzuzeigen, die als besonders kostenträchtig eingeschätzt werden. Das Generieren eines grafischen Plans mit Statistik ist kostenträchtiger, weil er tatsächliche Abfrageausführungsstatistiken liefert, wie sie der Datenbankserver während der Ausführung der Abfrage protokolliert hat. Grafische Pläne mit Statistik ermöglichen einen direkten Vergleich zwischen Schätzungen, die vom Abfrageoptimierer beim Erstellen des Zugriffsplans verwendet wurden, und den tatsächlich während der Ausführung protokollierten Statistiken. Beachten Sie jedoch, dass der Optimierer häufig nicht in der Lage ist, die Kosten einer Abfrage präzise einzuschätzen. Daher sollten Sie mit Abweichungen zwischen den geschätzten und den tatsächlichen Kosten rechnen.

 Siehe auch

Grafischer Plan mit Statistiken
Performanceanalyse mithilfe des grafischen Plans mit Statistik
Detaillierte Knoteninformationen in grafischen Plänen
Selektivitätsinformationen im grafischen Plan
Grafische Pläne anzeigen