Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Abfrage und Änderung von Daten » Abfrageergebnisse zusammenfassen, gruppieren und sortieren

 

Die GROUP BY-Klausel: Abfrageergebnisse in Gruppen organisieren

Die GROUP BY-Klausel teilt die Ausgabe einer Tabelle in Gruppen. Sie können Zeilen anhand eines oder mehrerer Spaltennamen oder anhand der Ergebnisse von berechneten Spalten gruppieren.

Reihenfolge von Klauseln

Wenn sowohl eine WHERE-Klausel als auch eine GROUP BY-Klausel vorhanden sind, muss die WHERE-Klausel vor der GROUP BY-Klausel stehen. Eine GROUP BY-Klausel muss, falls vorhanden, immer vor einer HAVING-Klausel stehen. Wenn eine HAVING-Klausel angegeben wird, aber keine GROUP BY-Klausel, wird eine GROUP BY ()-Klausel angenommen.

Sowohl HAVING- als auch WHERE-Klauseln können in einer einzelnen Abfrage verwendet werden. Bedingungen in der HAVING-Klausel schränken die Ergebniszeilen erst logisch ein, nachdem die Gruppen erstellt wurden. Die Kriterien in der WHERE-Klausel werden logisch berücksichtigt, bevor die Gruppen erstellt werden, und sparen somit Zeit.

Es kann schwierig sein zu verstehen, welche Abfragen gültig sind und welche nicht, wenn die Abfrage eine GROUP BY-Klausel enthält. In diesem Abschnitt wird eine Methode für Abfragen mit GROUP BY beschrieben, durch die Sie die Ergebnisse und die Gültigkeit von Abfragen besser verstehen.


Wie Abfragen mit GROUP BY ausgeführt werden
GROUP BY mit mehreren Spalten
WHERE-Klausel und GROUP BY
GROUP BY mit Aggregatfunktionen
GROUP BY und der Standard SQL/2008