Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Datenintegrität » Tabellen- und Spalten-Integritätsregeln

 

CHECK-Integritätsregeln in Tabellen

Eine CHECK-Bedingung, die als Integritätsregel angewendet wird, gewährleistet normalerweise, dass zwei in einer Zeile eingegebene oder geänderte Werte eine ordnungsgemäße Beziehung zueinander haben.

Wenn Sie der Integritätsregel einen Namen geben, wird die Integritätsregel gesondert in den Systemtabellen gehalten, daher können Sie sie auch einzeln ersetzen und löschen. Da dies das flexiblere Verhalten ist, wird empfohlen, dass Sie, wann immer möglich, entweder eine CHECK-Integritätsregel benennen oder eine einzelne Spalten-Integritätsregel verwenden.

Sie können beispielsweise eine Integritätsregel für die Tabelle "Employees" hinzufügen, um sicherzustellen, dass "TerminationDate" immer nach "StartDate" liegt oder gleich mit diesem ist:

ALTER TABLE Employees
   ADD CONSTRAINT valid_term_date
   CHECK( TerminationDate >= StartDate );

Sie können Variable in CHECK-Integritätsregeln für Tabellen festlegen, aber ihr Name muss mit @ beginnen. Der verwendete Wert ist der Wert der Variablen zum Zeitpunkt, zu dem die DML oder LOAD-Anweisung ausgeführt wird.

 Siehe auch