Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Gespeicherte Prozeduren, Trigger, Batches und benutzerdefinierte Funktionen » Behandlung von Fehlern und Warnungen

 

Standardmäßige Behandlung von Fehlern

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie SQL Anywhere Fehler behandelt, die während des Ausführens einer Prozedur entstehen, wenn Sie keine Anweisungen für die Fehlerbehandlung in Ihrer Prozedur einprogrammiert haben.

Um ein anderes Verhalten zu erzielen, können Sie Ausnahmeroutinen verwenden.

Warnungen werden etwas anders behandelt als Fehler.

Es gibt zwei Arten für die Fehlerbehandlung mit expliziten Fehlerbehandlungsroutinen:

  • Standard-Fehlerbehandlung   Die Prozedur oder der Trigger schlägt fehl und gibt einen Fehlercode an die aufrufende Umgebung zurück.

  • ON EXCEPTION RESUME   Wenn die Klausel ON EXCEPTION RESUME in der Anweisung CREATE PROCEDURE erscheint, setzt die Prozedur die Arbeit nach einem Fehler fort und arbeitet mit der Anweisung weiter, die nach der fehlerverursachenden Anweisung kommt.

    Das genaue Verhalten für Prozeduren, die ON EXCEPTION RESUME verwenden, wird durch die Einstellung der Option "on_tsql_error" bestimmt.

 Standard-Fehlerbehandlung
 Siehe auch