Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Abfrage und Änderung von Daten » Verwendung von Unterabfragen

 

Testen von Unterabfragen

Da eine Unterabfrage nur ein Ausdruck ist, der in den Klauseln WHERE oder HAVING erscheinen kann, können Ihnen die Suchbedingungen in Unterabfragen bekannt vorkommen.

Dazu gehören:

  • Unterabfrage-Vergleichstest   Vergleicht den Wert eines Ausdrucks mit einem einzelnen Wert, der von der Unterabfrage für jeden Datensatz in den Tabellen der Hauptabfrage gebildet wird. Vergleichstests verwenden die Operatoren (=, <>, <. <=, >, >=), die mit der Unterabfrage übergeben werden.

  • Quantifizierter Vergleichstest   Damit wird der Wert eines Ausdrucks mit jedem Bestandteil einer Gruppe von Werten verglichen, die von einer Unterabfrage gebildet wird.

  • Test der Zugehörigkeit zur Wertegruppe einer Unterabfrage   Damit wird geprüft, ob der Wert eines Ausdrucks zu einem Wert in einer Gruppe von Werten passt, die von einer Unterabfrage gebildet wird.

  • Existenztest   Prüft, ob die Unterabfrage Zeilen zurückgibt.

 Siehe auch

Unterabfrage-Vergleichstest
Unterabfragen und der IN-Test
Unterabfragen und der ANY-Test
Unterabfragen und der ALL-Test
Unterabfragen und der EXISTS-Test