Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serveradministration » MobiLink-Servertechnologie » Synchronisationsmethoden » Fehlgeschlagene Downloads

 

Wiederaufnahme fehlgeschlagener Downloads

Ein Download-Fehler wird durch einen Kommunikationsfehler während des Downloads verursacht oder wenn ein entfernter Benutzer versucht, den Download abzubrechen. Der MobiLink-Server nimmt Downloaddaten auf, die vom Client nicht empfangen wurden, um sie in einem neu startbaren Download verwenden zu können. Der Server gibt Downloaddaten erst frei, wenn eine der folgenden Situationen eintritt:

  • Der Benutzer schließt den Download erfolgreich ab.

  • Der Benutzer gibt eine neue Synchronisationsanforderung ein, ohne dass eine Wiederaufnahme versucht wurde.

  • Der Cache wird für neue Downloads benötigt. Der älteste nicht erfolgreiche Download wird zuerst gelöscht.

MobiLink verfügt über Funktionen, die bei der Wiederherstellung nach einem Download-Fehler Unterstützung bieten und eine Übertragungswiederholung des gesamten Downloads verhindern. Für diese Funktion gibt es unterschiedliche Implementierungen für entfernte SQL Anywhere- und UltraLite-Datenbanken. Siehe mlsrv12-Option -ds.

Hinweis

Damit ein wiederaufnehmbarer Download-Versuch erfolgreich sein kann, muss sich die entfernte Datenbank mit demselben MobiLink-Server verbinden. Wenn die entfernte Datenbank sich mit einem anderen MobiLink-Server verbindet oder wenn der Download aus demselben MobiLink-Server verschoben wurde, schlägt die versuchte Wiederaufnahme fehl.

 Wann sollten Sie fehlgeschlagene Downloads wieder aufnehmen?
 Entfernte SQL Anywhere-Datenbanken
 Entfernte UltraLite-Datenbanken