Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serverinitiierte Synchronisation » Einrichten der serverinitiierten Synchronisation

 

Lightweight-Polling-Module

Ein Lightweight-Polling-Modul ist eine Geräteanwendung, die Push-Benachrichtigungen in einer angegebenen Zeitspanne abruft. Die Verwendung eines Lightweight-Polling-Moduls ist eine Alternative zum Einrichten eines Gateways. Sie wird empfohlen, da hierbei anders als beim SYNC-Gateway keine beständige Verbindung zum Server erforderlich ist und anders als beim UDP-Gateway auch keine kontinuierliche Verbindung.

Wenn ein Gerät den Server abruft, sendet es einen Polling-Schlüssel und einen Notifier-Namen. Der MobiLink-Server prüft den Notifier-Namen, um zu ermitteln, welcher Notifier den Cache auf Push-Anforderungen prüfen soll. Der Polling-Schlüssel identifiziert das Gerät beim Notifier, der ihn verwendet, um an das Gerät gerichtete Push-Anforderungen zu erkennen. Nachdem die Push-Anforderungen erkannt wurden, werden Push-Benachrichtigungen gesendet.

Mit MobiLink Listener-Befehlszeilenoptionen können Sie ein Lightweight-Polling-Modul konfigurieren. Alternativ dazu können Sie die Lightweight-Polling-API verwenden, um ein Lightweight-Polling-Modul in die Geräteanwendung zu integrieren.

Hinweis

Sie können mit Sybase Central entfernte Datenbanken verwalten und anschließend eine serverinitiierte entfernte Aufgabe (SIRT) verwenden, um eine Push-Benachrichtigung zu implementieren. Weitere Hinweise finden Sie unter Zentrale Administration von entfernten Datenbanken und Serverinitiierte entfernte Aufgaben (SIRT).

 Siehe auch