Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serverinitiierte Synchronisation » Serverinitiierte Synchronisation

 

Schnellstart für serverinitiierte Synchronisation

Vor dem Ausführen dieser Prozedur müssen Sie MobiLink für die normale Synchronisation einrichten. Siehe MobiLink - Erste Orientierung.

  1. Bereiten Sie auf dem MobiLink-Server die konsolidierte Datenbank zum Speichern von Push-Anforderungen vor. Siehe Voraussetzungen für Push-Anforderungen.

  2. Konfigurieren Sie auf dem MobiLink-Server die Notifier-Ereignisse zum Erstellen und Verwalten von Push-Anforderungen. Siehe Konfiguration von Notifier-Ereignissen und -Eigenschaften .

  3. Richten Sie auf dem Gerät ein Lightweight-Polling-Modul ein. Siehe Lightweight-Polling-Module.

    Wenn Sie kein Lightweight-Polling-Modul verwenden möchten, richten Sie ein unterstütztes Gateway auf dem MobiLink-Server ein. Wenn Sie ein SMTP-Gateway verwenden, müssen Sie auch einen Netzbetreiber konfigurieren. Siehe Gateways und Netzbetreiber.

  4. Auf dem Gerät richten Sie einen MobiLink Listener zum Filtern von Nachrichten und zum Ausführen von Aktionen ein. Siehe Message-Handler.

Weitere Hinweise zum Einrichten der serverinitiierten Synchronisation mit Sybase Central finden Sie unter Einrichten der serverinitiierten Synchronisation in einem Synchronisationsmodell.

 Weitere Ressourcen