Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serverinitiierte Synchronisation » MobiLink Listener-Dienstprogramm für Windows-Geräte (dblsn)

 

MobiLink Listener-Aktionsbefehle für Windows-Geräte

Beim Konfigurieren eines neuen Message-Handlers wird eine Aktion festgelegt. Wenn eine Filterbedingung erfüllt ist, wird eine Aktion initiiert. Wenn die Aktion fehlschlägt, wird eine alternative Aktion initiiert. Aktionen werden mit dem Schlüsselwort action festgelegt. Alternative Aktionen werden mit dem Schlüsselwort altaction festgelegt.

Die folgende Liste enthält Aktionsbefehle:

Befehl Beschreibung
START program arglist Startet ein Programm, während der MobiLink Listener im Hintergrund ausgeführt wird. Siehe START-Aktionsbefehl.
RUN program arglist Unterbricht den MobiLink Listener, um ein Programm auszuführen. Siehe RUN-Aktionsbefehl.
POST windowmessage | id to windowclass | windowtitle Sendet eine Fensternachricht an eine Fensterklasse. Siehe POST-Aktionsbefehl.
SOCKET port=windowname[;host=hostname][;sendText=text][;recvText=text[;timeout=seconds]] Sendet eine Nachricht über eine TCP/IP-Verbindung an eine Anwendung. Siehe SOCKET-Aktionsbefehl.
DBLSN FULL SHUTDOWN Zwingt den MobiLink Listener herunterzufahren. Siehe DBLSN FULL SHUTDOWN-Aktionsbefehl.

Sie können nur eine Aktion pro action- oder altaction-Schlüsselwort angeben. Wenn eine Aktion mehrere Aufgaben ausführen soll, erstellen Sie eine Batchdatei, die mehrere Befehle enthält, und führen Sie die Datei mit dem Aktionsbefehl RUN aus.

 Siehe auch

START-Aktionsbefehl
RUN-Aktionsbefehl
POST-Aktionsbefehl
SOCKET-Aktionsbefehl
DBLSN FULL SHUTDOWN-Aktionsbefehl