Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serverinitiierte Synchronisation » Praktische Einführung in die serverinitiierte Synchronisation » Praktische Einführung: Konfigurieren der serverinitiierten Synchronisation unter Verwendung von Lightweight-Polling

 

Lektion 3: Erstellen eines MobiLink-Projekts

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie bereits alle vorherigen Lektionen abgeschlossen haben. Siehe Lektion 1: Einrichten der konsolidierten Datenbank.

In dieser Lektion verbinden Sie sich mit der konsolidierten Datenbank, indem Sie ein neues MobiLink-Projekt erstellen.

 Erstellen eines neuen MobiLink-Projekts
  1. Klicken Sie auf Start » Programme » SQL Anywhere 12 » Administrationstools » Sybase Central.

  2. Klicken Sie auf Extras » MobiLink 12 » Neues Projekt.

  3. Im Feld Name geben Sie SIS_CarDealer_LP_DBLSN_CONDB_project ein.

  4. Im Feld Speicherort geben Sie C:\MLsis ein und klicken dann auf Weiter.

  5. Aktivieren Sie die Option Dem Projekt eine konsolidierte Datenbank hinzufügen.

  6. Im Feld Anzeigename der Datenbank geben Sie SIS_CarDealer_LP_DBLSN_CONDB ein.

  7. Klicken Sie auf Bearbeiten. Das Fenster Mit einer allgemeinen ODBC-Datenbank verbinden erscheint.

  8. Im Feld Benutzer-ID geben Sie DBA ein.

  9. Im Feld Kennwort geben Sie sql ein.

  10. Klicken Sie im Feld ODBC-Datenquellenname auf Durchsuchen und wählen Sie dann SIS_CarDealer_LP_DBLSN_CONDB.

  11. Klicken Sie auf OK und dann auf Speichern.

  12. Aktivieren Sie die Option Kennwort speichern und klicken Sie auf Fertig stellen.

  13. Klicken Sie auf OK.

  14. Fahren Sie fort mit Lektion 4: Konfigurieren des Notifiers.