Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Erste Orientierung » Praktische Einführungen in MobiLink » Praktische Einführung: Zentrale Administration von entfernten Datenbanken

 

Lektion 8: Erstellen eines Synchronisationsmodells

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie bereits alle vorherigen Lektionen abgeschlossen haben. Siehe Lektion 1: Erstellen einer konsolidierten Datenbank.

In dieser Lektion erstellen Sie ein Synchronisationsmodell. Wenn Sie die zentrale Administration einem bestehenden Synchronisationssystem hinzufügen, gehen Sie weiter zu Lektion 9: Deployment des Synchronisationsmodells.

 Synchronisationsmodell erstellen
  1. Definieren Sie die Tabellen für die entfernte Datenbank in der konsolidierten Datenbank. Erweitern Sie in der Ansicht Ordner von Sybase Central unter MobiLink 12 die Elemente Central Admin Tutorial, Konsolidierte Datenbanken. Rechtsklicken Sie auf Tutorial und klicken Sie auf Interactive SQL öffnen.

  2. Geben Sie im Fensterausschnitt SQL-Anweisungen folgende Anweisungen ein:

    CREATE TABLE customer(
        cust_id       INTEGER PRIMARY KEY,
        f_name        VARCHAR(100),
        l_name        VARCHAR(100)
    )
  3. Drücken Sie F5, um die SQL-Anweisung auszuführen. Schließen Sie Interactive SQL. Sie müssen Ihre SQL-Anweisungen nicht speichern.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Ordneransicht von Sybase Central auf Central Admin Tutorial und klicken Sie auf Neu » Synchronisationsmodell.

  5. Geben Sie auf der Willkommensseite als Namen des neuen Synchronisationsmodells tutorial1 ein.

  6. Aktivieren Sie auf der Seite Primärschlüssel-Anforderungen alle drei Kontrollkästchen, um zu bestätigen, dass Ihr Schema die Anforderungen für Synchronisationen erfüllt. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Wählen Sie auf der Seite Schema der konsolidierten Datenbank die Tutorial-Datenbank und klicken Sie auf Weiter.

  8. Auf der Seite Schema der entfernten Datenbank wählen Sie Nein, entferntes Datenbankschema erstellen und klicken dann auf Weiter.

  9. Auf der Seite Neues entferntes Datenbankschema vergewissern Sie sich, dass die Customer-Tabelle aktiviert ist, und klicken Sie auf Weiter.

  10. Wählen Sie auf der Seite Downloadtyp die Option Snapshot-Download und klicken Sie auf Weiter.

  11. Antworten Sie auf der Seite Löschungen herunterladen mit Nein auf die Frage Sollen Daten, die in der konsolidierten Datenbank gelöscht wurden, aus den entfernten Datenbanken gelöscht werden? und klicken Sie auf Weiter.

  12. Aktivieren Sie auf der Seite Teilmenge herunterladen die Option Ja, alle Daten in jede entfernte Datenbank herunterladen und klicken Sie auf Weiter.

  13. Wählen Sie auf der Seite Upload-Konflikterkennung die Option Keine Konflikterkennung und klicken Sie auf Weiter.

  14. Akzeptieren Sie die Standardwerte auf der Seite Publikation, Skriptversion und Beschreibung und klicken Sie auf Fertig stellen.

    Sie haben jetzt ein Synchronisationsmodell erstellt, das eine einzelne Tabelle namens customer enthält, die zwischen der entfernten und der konsolidierten Datenbank synchronisiert werden kann. Der nächste Schritt besteht darin, ein Deployment dieses Modells vorzunehmen, um Synchronisationsobjekte in der konsolidierten Datenbank zu erstellen und SQL-Anweisungen zur Erstellung einer entfernten Datenbank zu generieren.

  15. Fortfahren mit Lektion 9: Deployment des Synchronisationsmodells.