Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Erste Orientierung » Praktische Einführungen in MobiLink » Praktische Einführung: Zentrale Administration von entfernten Datenbanken

 

Lektion 14: Zeitplanung für die Synchronisation

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie bereits alle vorherigen Lektionen abgeschlossen haben. Siehe Lektion 1: Erstellen einer konsolidierten Datenbank.

Der nächste Schritt besteht darin, den MobiLink-Agenten so zu konfigurieren, dass seine entfernte Datenbank in regelmäßigen Abständen synchronisiert wird. Dies erfolgt, indem eine entfernte Aufgabe erstellt wird, die aufgrund eines Zeitplans ausgeführt wird und die Datenbank jedes Mal synchronisiert, wenn sie ausgeführt wird. Diese Aufgabe unterscheidet sich von den anderen Aufgaben, die Sie erstellt haben, weil die anderen Aufgaben nur einmal ausgeführt werden. Diese Aufgabe bleibt auf dem entfernten Gerät und wird in regelmäßigen Abständen ausgeführt, bis Sie sie stoppen.

 Zeitplanung für die Synchronisation
  1. Erstellen Sie eine neue entfernte Aufgabe. Erweitern Sie in der Ansicht Ordner> von Sybase Central unter MobiLink 12 das Element Central Admin Tutorial. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Entfernte Aufgaben und klicken Sie auf Neu  » Entfernte Aufgabe.

    Der Assistent für die Erstellung einer entfernten Aufgabe wird angezeigt.

  2. Geben Sie auf der Willkommensseite den Wert Sync im Feld Name ein. Aktivieren Sie die Option Diese Aufgabe benötigt oder erstellt eine entfernte Datenbank und wählen Sie den Namen für entfernte Schemata Tutorial Application v1.0. Damit wird die entfernte Datenbank bezeichnet, in der die Datenbankaktionen dieser Aufgabe ablaufen werden. Klicken Sie auf Weiter.

  3. Wählen Sie auf der Seite Auslösemechanismen die Option Basiert auf einem Zeitplan und klicken Sie auf Weiter.

  4. Akzeptieren Sie die Standardwerte auf der Seite Startzeit und Startdatum. Damit kann die Aufgabe sofort ausgeführt werden. Klicken Sie auf Weiter.

  5. Aktivieren Sie auf der Seite Wiederholung die Option Wiederholung alle und setzen Sie das Intervall auf eine Minute. Klicken Sie auf Fertig stellen, damit der Assistent abgeschlossen wird.

  6. Klicken Sie auf die neu erstellte Aufgabe Sync in der Ansicht Ordner.

  7. Fügen Sie der Aufgabe einen einzelnen Befehl hinzu, der die Synchronisation bewirkt.

    1. Legen Sie auf der Seite Befehle den Befehlstyp für den ersten Befehl mit Synchronisieren fest.

    2. Als Synchronisationsprofil geben Sie tutorial1_JOHN ein. Hierbei handelt es sich um das Synchronisationsprofil, das erstellt wurde, als Sie das Synchronisationsmodell bereitgestellt haben.

  8. Die Synchronisationsaufgabe ist damit abgeschlossen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Sync und klicken Sie auf Deployment. Klicken Sie auf Weiter.

  9. Klicken Sie in der Dropdown-Liste Empfänger auf die Option Spezifische Agenten und weisen Sie die Aufgabe dem Agenten AID_JOHN zu. Klicken Sie auf Weiter und dann nochmals auf Weiter.

  10. Legen Sie auf der Seite Bericht über Ergebnisse und Status die Option Bei Erfolg der Aufgabe mit Nur Status später senden fest und Bei Fehlschlag der Aufgabe mit Ergebnisse und Status sofort senden.

    Da diese Aufgabe häufig wiederholt wird, empfiehlt es sich, die Rückmeldung einzuschränken, um die Performance nicht zu beeinträchtigen.

  11. Klicken Sie auf Fertig stellen. Wenn der Agent diese neue Aufgabe erhält, beginnt er, seine entfernte Datenbank in Minutenabständen zu synchronisieren.

  12. Fortfahren mit Lektion 15: Ändern von geplanten Synchronisationen.