Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Erste Orientierung » Praktische Einführungen in MobiLink » Praktische Einführung: Einführung in MobiLink

 

Lektion 13: Überwachung von Ressourcen mit dem SQL Anywhere-Monitor

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie bereits alle vorherigen Lektionen abgeschlossen haben. Siehe Lektion 1: Einrichten einer konsolidierten MobiLink-Datenbank.

Verwenden Sie diese Lektion, um die Überwachung eines MobiLink-Servers und einer MobiLink-Serverfarm einzurichten. Diese praktische Einführung verwendet die Monitor Developer Edition.

 Überwachen von MobiLink-Ressourcen
  1. Starten Sie den Monitor. Die folgenden Schritte gelten unter der Annahme, dass der Monitor derzeit nicht im Hintergrund ausgeführt wird.

    • So starten Sie die Monitor Developer Edition (Windows)   Klicken Sie auf Start » Programme » SQL Anywhere 12 » Administrationstools » SQL Anywhere-Monitor.

    • So starten Sie Monitor Developer Edition (Linux)   Führen Sie das Skript samonitor.sh im Verzeichnis bin32 oder bin64 im Monitor-Installationsverzeichnis aus:
      samonitor.sh launch

    Der Monitor startet die Sammlung der Metriken und ein Browser öffnet die Standard-URL, über die Sie sich beim Monitor anmelden können: http://localhost:4950.

    Hinweis

    Wenn Sie über ein Netzwerk auf den Monitor zugreifen, navigieren Sie zu http://Computername:4950, wobei Computername der Name des Computers ist, auf dem der Monitor läuft.

  2. Melden Sie sich beim Monitor als Standardadministrator an.

    Im Feld Benutzername geben Sie admin und im Feld Kennwort geben Sie admin ein.

    Hinweis

    Sie müssen beim Monitor als Administrator angemeldet sein, um die folgenden Schritte auszuführen. Benutzer ohne Schreibrechte und Operatoren haben nicht die Berechtigung zur Ausführung aller Aufgaben.

     Prüfen Ihres Monitor-Benutzertyps
    1. Melden Sie sich beim Monitor an.

    2. Klicken Sie auf Extras » Benutzereinstellungen und überprüfen Sie die Einstellung Benutzertyp.

    Siehe Monitor-Benutzer.

  3. Hinzufügen einer MobiLink-Serverressource zum Monitor:

    1. Starten Sie das MobiLink-Synchronisationsserver-Beispiel. Klicken Sie auf Start » Programme » SQL Anywhere 12 » MobiLink » Synchronisationsserver-Beispiel.

    2. Melden Sie sich beim Monitor als Administrator an.

    3. Im linken Navigationsmenü klicken Sie auf Extras » Administration.

    4. Klicken Sie auf Ressourcen und auf Hinzufügen.

    5. Klicken Sie auf MobiLink-Server und auf Weiter.

    6. Im Feld Name geben Sie MobiLinkServerSample ein und klicken auf Weiter.

    7. Im Feld Host geben Sie localhost ein und klicken auf Weiter.

    8. Wenn Sie zur Eingabe der Berechtigung aufgefordert werden, geben Sie im Feld Benutzername einen Benutzernamen wie monitor_user und im Feld Kennwort ein Kennwort wie sql ein.

      Diese Anmeldedaten werden verwendet, um einen Benutzer auf dem MobiLink-Server zu erstellen. Der Monitor speichert diese Benutzer-ID und das Kennwort und verwendet sie für die Verbindung mit dem zu überwachenden MobiLink-Server.

    9. Klicken Sie auf Erstellen.

    10. Die neue Ressource MobiLinkServerSample wird erstellt und die Überwachung beginnt.

    11. Klicken Sie auf Schließen.

    12. Klicken Sie auf Schließen.

    13. Klicken Sie auf Übersicht » Ressourcenliste. Klicken Sie auf MobiLinkServerSample, um ein Dashboard für die Ressource zu erstellen und zu öffnen.

  4. In dieser Lektion fügen Sie eine MobiLink-Serverfarm-Ressource hinzu, um zwei MobiLink-Server zu überwachen:

    1. Fügen Sie zwei MobiLink-Server als zu überwachende Ressourcen hinzu. Verwenden Sie als erste Ressource die Ressource MobiLinkServerSample, die Sie in der vorherigen Lektion hinzugefügt haben.

      Fügen Sie eine zweite MobiLink-Serverressource hinzu:

      1. Führen Sie an einer Eingabeaufforderung den folgenden Befehl aus, um einen MobiLink-Server zu starten, der an Port 8039 auf Verbindungsanforderungen wartet:

        "C:\Programme\SQL Anywhere 12\Bin32\mlsrv12.exe" -vcrs -zu+ -c  "DSN=SQL Anywhere 12 CustDB;UID=ml_server;PWD=sql" -ot ml_tcpip.txt -zs ml_tcpip -x tcpip{port=8039}
      2. Melden Sie sich beim Monitor als Administrator an.

      3. Klicken Sie auf Extras » Administration.

      4. Klicken Sie auf Ressourcen und auf Hinzufügen.

      5. Klicken Sie auf MobiLink-Server und auf Weiter.

      6. Im Feld Name geben Sie ml_tcpip ein und klicken auf Weiter.

      7. Im Feld Host geben Sie localhost ein.

        Im Feld Port geben Sie 8039 ein und klicken auf Weiter.

      8. Wenn Sie zur Eingabe der Berechtigung aufgefordert werden, geben Sie im Feld Benutzername einen Benutzernamen wie monitor_user und im Feld Kennwort ein Kennwort wie sql ein.

        Diese Anmeldedaten werden verwendet, um einen Benutzer auf dem MobiLink-Server zu erstellen. Der Monitor speichert diese Benutzer-ID und das Kennwort und verwendet sie für die Verbindung mit dem zu überwachenden MobiLink-Server.

      9. Klicken Sie auf Erstellen.

        Die Ressource ml_tcpip wird der Ressourcenliste im Dashboard Übersicht hinzugefügt.

      10. Klicken Sie auf Schließen.

      11. Klicken Sie auf Schließen.

    2. Fügen Sie die MobiLink-Serverfarm-Ressource hinzu. Weitere Hinweise zu MobiLink-Serverfarmen finden Sie unter Ausführen des MobiLink-Servers in einer Serverfarm.

      1. Öffnen Sie das Fenster Administration.

        Klicken Sie auf Extras » Administration.

      2. Klicken Sie auf Ressourcen und auf Hinzufügen.

      3. Klicken Sie auf MobiLink-Server-Farm und anschließend auf Weiter.

      4. Im Feld Name geben Sie MobiLink_Test_Farm ein und klicken auf Weiter.

      5. Klicken Sie auf MobiLinkServerSample und ml_tcpip, und klicken Sie auf Erstellen.

      6. Klicken Sie auf Schließen.

      7. Klicken Sie auf Schließen.

    3. Klicken Sie auf Dashboards » Übersicht.

      Die Ressource MobiLink_Test_Farm erscheint in der Ressourcenliste.

      Beachten Sie, dass die MobiLink-Serverressourcen in der Ressourcenliste bleiben.

    4. Klicken Sie auf den Pfeil links neben MobiLink_Test_Farm, um die Liste der MobiLink-Serverressourcen anzuzeigen die in der Farm enthalten sind.

    5. Klicken Sie auf MobiLink_Test_Farm, um das MobiLink_Test_Farm-Dashboard zu öffnen und die gesammelten Metriken anzuzeigen.

      Die Widgets Alarmliste, Ressourcen-Widget und Serverinformationen sollten angezeigt werden.

  5. Hinweise zum Testen eines Alarms und zu zusätzlichen Monitor-Funktionen finden Sie unter Praktische Einführung: Überwachen von Ressourcen mit dem Monitor.

  6. Fortfahren mit Aufräumen.