Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Erste Orientierung » MobiLink-Technologie » MobiLink-Plug-In für Sybase Central

 

Erstellen eines MobiLink-Projekts

Sie müssen ein MobiLink-Projekt erstellen, bevor Sie mit MobiLink in Sybase Central arbeiten.

Voraussetzungen

Es gibt keine Voraussetzungen für das Ausführen dieser Aufgabe.

Kontext und Bemerkungen

Ein Beispiel für ein MobiLink-Projekt finden Sie unter %sqlanysamp12%\MobiLink\CustDB\project.mlp.

 Erstellen eines MobiLink-Projekts
  1. Klicken Sie in der Ansicht Ordner von Sybase Central mit der rechten Maustaste auf MobiLink 12  » Neu  » Projekt.

  2. Geben Sie im Feld Name einen Namen für das Projekt ein.

  3. Geben Sie im Speicherort den Standort des Projektordners ein oder klicken Sie auf Durchsuchen, um den Ordner für Ihre Projektdatei auszuwählen.

  4. Klicken Sie auf Fertig stellen, um Ihr Projekt mit dem Namen und dem Speicherort zu speichern, oder klicken Sie auf Weiter, um in den folgenden Abschnitten weitere Informationen einzugeben.

  5. Wenn Sie auf Weiter geklickt haben, klicken Sie auf Dem Projekt eine konsolidierte Datenbank hinzufügen, wenn Sie wissen, welche konsolidierte Datenbank mit dem Projekt verbunden werden soll.

    1. Geben Sie im Feld Anzeigename der Datenbank den Anzeigenamen ein, den Sie für die konsolidierte Datenbank verwenden möchten. Dies ist der Name, der in der Liste der konsolidierten Datenbanken in Ihrem Projekt enthalten ist.

    2. Geben Sie im Feld Verbindungszeichenfolge die Datenbankverbindungsparameter ein, die verwendet werden sollen, um eine Verbindung mit der konsolidierten Datenbank herzustellen, oder klicken Sie auf Bearbeiten, um ein Fenster für die Verbindung mit einer ODBC-Datenquelle zu öffnen.

    3. Wählen Sie Kennwort speichern, wenn Sie das Kennwort speichern möchten, das Sie für die Verbindung zur Datenbank benutzt haben.

    4. Klicken Sie auf Weiter.

  6. Entscheiden Sie, ob Sie ein Synchronisationsmodell hinzufügen oder eines später erstellen möchten. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    • Kein Modell hinzufügen   Wählen Sie diese Option, wenn Sie jetzt kein Synchronisationsmodell hinzufügen oder erstellen möchten bzw. eines später erstellen möchten.

    • Neues Modell erstellen   Wählen Sie diese Option, um ein neues Synchronisationsmodell zu erstellen. Der Assistent zum Erstellen eines Synchronisationsmodells wird gestartet, wenn Sie die Projekterstellung abgeschlossen haben. Siehe Synchronisationsmodelle.

    • Modell aus der folgenden Datei importieren   Wählen Sie diese Option, um ein vorhandenes Synchronisationsmodell zu importieren. Geben Sie in das leere Feld den Pfad und den Dateinamen des zu importierenden Synchronisationsmodells ein oder klicken Sie auf Durchsuchen, um die Datei des Synchronisationsmodells auszuwählen. Damit wird eine Kopie der Synchronisationsmodelldatei in Ihrem Projektordner erstellt.

  7. Wählen Sie Dem Projekt einen Namen für ein entferntes Schema hinzufügen, wenn Sie eine Gruppe von entfernten Datenbanken identifizieren möchten, die dasselbe Schema haben oder fügen Sie später eins hinzu. Wenn Sie einen entfernten Schemanamen hinzufügen, geben Sie Folgendes ein:

    • Wie lautet der Name des neuen entfernten Schemas?   Geben Sie den Namen ein, den Sie verwenden möchten, um die Gruppe der entfernten Datenbanken zu identifizieren, die dasselbe Schema verwenden. Es empfiehlt sich, eine Versionsnummer hinzuzufügen.

    • Für welchen Datenbanktyp gilt dieser Name des entfernten Schemas?   Wählen Sie den Typ der Datenbank, für die der entfernte Schemaname angewendet werden soll. Dies kann SQL Anywhere oder UltraLite sein.

  8. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das neue Projekt zu speichern.

Ergebnisse

Das MobiLink-Projekt wird erstellt.

Nächste Schritte

Keine.

 Siehe auch