Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » Kontextsensitive Hilfe » Hilfe zum Relay Server-Plug-In

 

Fenster Eigenschaften der Backend-Serverfarm: Seite Allgemein

Diese Seite enthält folgende Komponenten:

  • Diese Backend-Serverfarm aktivieren   Klicken Sie hier, um Verbindungen von dieser Backend-Serverfarm aus zu erlauben. Der Standardwert ist ausgewählt.

    • ID   Geben Sie den Namen an, der der Backend-Serverfarm zugewiesen ist. Sie können eine maximale Länge von 2048 Zeichen verwenden.

    • Client-Sicherheit   Legen Sie die Sicherheitsstufe fest, die die Backend-Serverfarm bei ihren Clients voraussetzt. Die folgenden Werte können angegeben werden:

      • HTTP oder HTTPS   Wenn diese Option aktiviert ist, können Clients eine Verbindung mit HTTP oder HTTPS herstellen. Dies ist die Standardeinstellung.

      • HTTP   Wählen Sie diese Option, um Clientverbindungen unter Verwendung von HTTP zu erzwingen.

      • HTTPS   Wählen Sie diese Option, um Clientverbindungen unter Verwendung von HTTPS zu erzwingen.

    • Backend-Sicherheit   Wählen Sie die Sicherheitsstufe aus, die von einem Outbound Enabler in der Backend-Serverfarm verlangt wird, um Verbindungen mit der Relay Server-Farm herzustellen. Die folgenden Werte können angegeben werden:

      • HTTP oder HTTPS   Aktivieren Sie diese Option, um für Verbindungen von der Backend-Farm die Verwendung von HTTP oder HTTPs zuzulassen. Dies ist die Standardeinstellung.

      • HTTP   Wählen Sie diese Option, um für alle Verbindungen von der Backend-Farm die Verwendung von HTTP zu erzwingen.

      • HTTPS   Wählen Sie diese Option, um für alle Verbindungen von der Backend-Farm die Verwendung von HTTPS zu erzwingen.

  • Affinität des Servertyps   Gibt den Typ des Backend-Servers an. Wählen Sie SQL Anywhere für SQL Anywhere-Webdienste mit Standalone Outbound Enabler. Wählen Sie MobiLink für MobiLink-Server mit Embedded Outbound Enabler oder MobiLink HTTP-Server mit Standalone Outbound Enabler. Wählen Sie Benutzerdefiniert, um erweiterte Affinitätsoptionen einstellen zu können, die den Backend-Servern in Ihrer HTTP-Umgebung angepasst sind.

    • Aktives Cookie   Legt fest, ob der Relay Server ein Standard-HTTP-Cookie einfügt, um die Client-Server-Affinität aufrechtzuerhalten.

      • Wenn aktiviert, fügt der Relay Server den Standard-HTTP-Befehl set-cookie mit einem systemeigenen Cookie-Namen ein, um die Client-Server-Affinität aufrechtzuerhalten.

      • Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert ist, wird kein Standard-HTTP-Befehl set-cookie in die Antwort eingefügt. Die Client-Server-Affinität wird entweder durch aktive Header aufrechterhalten oder es wird keine Affinität von Ihrer Anwendung benötigt.

    • Aktiver Header   Legt fest, ob der Relay Server einen systemeigenen Header zur Aufrechterhaltung der Client-Server-Affinität einfügen wird.

      • Wenn aktiviert, fügt der Relay Server einen systemeigenen Header in die Antwort ein, um die Client-Server-Affinität aufrechtzuerhalten. Dies ist nützlich, falls Zwischenstationen aktive Cookies manipulieren. Aktive Header funktionieren nur, wenn die Clientanwendung die aktive Header-Funktion des Relay Servers unterstützt. Webbrowser unterstützen im Allgemeinen keine aktiven Header des Relay Servers.

      • Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert ist, werden keine systemeigenen Header in die Antwort eingefügt. Die Client-Server-Affinität wird entweder vom aktiven Cookie aufrechterhalten oder es wird keine Affinität von Ihrer Anwendung benötigt. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um das Verkehrsaufkommen zu verringern, wenn die Backend-Farm nur Browseranwendungen bedient oder wenn das aktive Cookie für alle Clients dieser Backend-Farm gut funktioniert.

  • Beschreibung   Hier können Sie eine Textbeschreibung für die Backend-Serverfarm eingeben. Sie haben z.B. die Möglichkeit, hier den Zweck der Backend-Serverfarm im System zu beschreiben. Sie können eine maximale Länge von 2048 Zeichen verwenden.

 Siehe auch