Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » Fehlermeldungen » Fehlermeldungen des SQL-Präprozessors

 

Fehlermeldungen des SQL-Präprozessors - nach Fehlercodes sortiert

Fehlercode Text der Meldung
2601 Subskriptionswert %1 zu groß
2602 Kombinierter Zeiger und Arrays für Hosttypen nicht zulässig
2603 Nur eindimensionale Arrays werden für den CHAR-Typ unterstützt
2604 VARCHAR-Typ muss eine Länge haben
2605 Arrays von VARCHAR nicht unterstützt
2606 VARCHAR-Hostvariablen können keine Zeiger sein
2607 Initialisieren bei der VARCHAR-Hostvariablen nicht zulässig
2608 FIXCHAR-Typ muss eine Länge haben
2609 Arrays werden für FIXCHAR nicht unterstützt
2610 Arrays dieses Typs werden nicht unterstützt
2611 Beim Typ DECIMAL muss die Anzahl der Dezimalstellen angegeben werden
2612 DECIMAL-Arrays sind nicht zulässig
2613 Unbekannter Hostvariablentyp
2614 Ungültige Ganzzahl
2615 '%1' Hostvariable muss ein C-Zeichenfolgentyp sein
2617 Das Symbol '%1' ist bereits definiert
2618 Ungültiger Typ für SQL-Anweisungsvariable
2619 Include-Datei '%1' kann nicht gefunden werden
2620 Hostvariable '%1' ist unbekannt
2621 Indikatorvariable '%1' ist unbekannt
2622 Ungültiger Typ für Indikatorvariable '%1'
2623 Ungültiger Hostvariablen-Typ auf '%1'
2625 Hostvariable '%1' hat zwei verschiedene Definitionen
2626 Anweisung '%1' wurde vorher noch nicht vorbereitet
2627 Cursor '%1' wurde vorher noch nicht deklariert
2628 Unbekannte Anweisung '%1'
2629 Hostvariablen für diesen Cursor nicht zulässig
2630 Hostvariablen zweimal angegeben - bei DECLARE und bei OPEN
2631 Host-Liste oder Using-Klausel für %1 muss angegeben werden
2633 Keine INTO-Klausel in SELECT-Anweisung
2636 Fehlerhafte Embedded-SQL-Syntax
2637 Fehlendes schließendes Anführungszeichen für Zeichenfolgenliteral
2639 Token zu lang
2640 '%1' Hostvariable muss ein Ganzzahltyp sein
2641 SQLDA muss für DESCRIBE angegeben werden
2642 Zwei SQLDAs für denselben Typ angegeben (INTO oder USING)
2646 Statische Cursor können nicht beschrieben werden
2647 Makros können nicht neu definiert werden
2648 Ungültige Arraydimension
2649 Ungültiger Deskriptor-Index
2650 Ungültiges Feld für SET DESCRIPTOR
2651 Feld in SET DESCRIPTOR Anweisung mehr als einmal verwendet
2652 Datenwert muss eine Hostvariable sein
2660 INTO-Klausel in 'DECLARE cursor' nicht zulässig - ignoriert
2661 Nicht erkannte SQL-Syntax
2662 Unbekannte SQL-Funktion '%1'
2663 Falsche Anzahl von Argumenten für SQL-Funktion '%1'
2664 Statische Anweisungsnamen funktionieren nicht richtig, wenn von 2 Threads benutzt
2665 Hostvariable '%1' wurde neu definiert
2666 Unzulässige Spracherweiterung in Syntax erkannt
2667 Spracherweiterung in Syntax erkannt
2680 Kein DECLARE SECTION und keine INCLUDE SQLCA-Anweisung
2681 Temporäre Datei kann nicht geöffnet werden
2682 Fehler beim Lesen der temporären Datei
2683 Fehler beim Schreiben der Ausgabedatei
2690 Inkonsistente Zahl von Hostvariablen für diesen Cursor
2691 Inkonsistente Hostvariablentypen für diesen Cursor
2692 Inkonsistente Indikatorvariablen für diesen Cursor
2694 Kein OPEN-Befehl für Cursor '%1'
2695 Kein FETCH- oder PUT-Befehl für Cursor '%1'
2696 Hostvariable '%1' wird mit unterschiedlichen Indikatoren mehr als einmal verwendet
2697 Größenlimit für LONG BINARY/LONG VARCHAR ist 65535 für UltraLite
2698 WCHAR- und TCHAR-Hostvariablentypen werden nicht unterstützt
2699 CHAR-, WCHAR- und TCHAR-Zeichenfolgenparameter dürfen nicht gemischt werden
2700 SQL-Syntax wird nur von UltraLite unterstützt
2701 FOR UPDATE- oder FOR READ ONLY-Klausel muss in PREPARE angegeben werden (nicht in DECLARE CURSOR)