Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Systeme verwalten » SQL Remote-Performance » Performance beim Nachrichtenempfang

 

Anpassungen an Anforderungen zum erneuten Versenden von Nachrichten

Wenn eine Nachricht in einer Sequenz fehlt, wartet der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) eine angegebene Anzahl von Abrufen ab, bevor er anfordert, dass die fehlende Nachricht erneut gesendet wird. Die Anzahl der Abrufe, die der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) wartet, wird als Wartestatus bezeichnet. Standardmäßig hat der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) einen Wartestatus von 1.

Wenn der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) einen Wartestatus von 1 hat und erwartet, dass er Nachricht 6 empfangen wird, aber Nachricht 7 empfängt, führt der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) keine Aktion durch. Statt dessen wartet der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) auf die Ergebnisse des nächsten Abrufs. Wenn nach dem nächsten Abruf Nachricht 6 weiterhin fehlt, gibt der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) eine Neusendeanforderung für Nachricht 6 aus.

 Neusende-Wartestatus erhöhen
 Beispiel
 Siehe auch