Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Systeme verwalten » SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote)

 

Ausführen des SQL Remote-Nachrichtenagenten (dbremote) im Batchmodus

 Den SQL Remote-Nachrichtenagenten (dbremote) im Batchmodus ausführen

Verwenden Sie das folgende Verfahren, um SQL Remote im Batchmodus auszuführen.

  1. Stellen Sie sicher, dass zumindest ein entfernter Benutzer weder die SEND AT- noch SEND EVERY-Option in seinen entfernten Eigenschaften eingestellt hat.

    Wenn alle Ihre entfernten Benutzer eine SEND AT- oder eine SEND EVERY-Klausel festgelegt haben und Sie Nachrichten senden bzw. empfangen und anschließend herunterfahren wollen, müssen Sie den SQL Remote-Nachrichtenagenten (dbremote) mit der Befehlszeilenoption -b starten.

  2. Starten Sie den SQL Remote-Nachrichtenagenten (dbremote).

    Unter Windows heißt der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) dbremote.exe. Unter Unix lautet der Name dbremote. Unter Mac OS X können Sie auch SyncConsole verwenden, um den SQL Remote-Nachrichtenagenten (dbremote) zu starten.

    Die folgende Anweisung führt beispielsweise dbremote im Batchmodus mit der Datenbankdatei c:\mydata.db aus und verbindet sich mit dem Benutzernamen ManagerSteve und dem Kennwort sql:

    dbremote -c "UID=ManagerSteve;PWD=sql;DBF=c:\mydata.db" 
    

    Der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) empfängt und verarbeitet eintreffende Nachrichten, durchsucht einmal das Transaktionslog und erstellt und versendet die ausgehenden Nachrichten, um dann zu stoppen.

    Der Benutzername ManagerSteve muss entweder REMOTE DBA-Berechtigung oder DBA-Berechtigung haben. Die maximale Nachrichtenlänge, wie sie von der Befehlszeilenoption -l angegeben wird, muss dieselbe bei allen Datenbanken im System sein.

 Siehe auch