Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Systeme verwalten

 

Automatisches Wiederherstellen von konsolidierten Datenbanken

Die folgende Prozedur beschreibt, wie Sie eine konsolidierte Datenbank automatisch wiederherstellen. Hinweise, wie Sie Transaktionslogs manuell anwenden, finden Sie unter Manuelles Wiederherstellen von konsolidierten Datenbanken.

 Wiederherstellen der Datenbank mit der Option -ad
  1. Erstellen Sie eine Kopie der Datenbank und der Transaktionslogdatei. In dieser Prozedur wird angenommen, dass frühere Sicherungen der Datenbankdatei erstellt wurden und verfügbar sind, zum Beispiel auf Band.

  2. Stellen Sie die aktuellste Sicherungskopie der Datenbankdatei (.db) und nicht der Transaktionslogdatei vom Band in einem temporären Verzeichnis wieder her.

  3. Im temporären Verzeichnis führen Sie Folgendes durch:

    1. Starten Sie die Datenbank, indem Sie die Transaktionslogs unter Verwendung der Befehlszeilenoption -ad anwenden.

      Wenn Sie die Befehlszeilenoption -ad angeben, sucht der Datenbankserver im angegebenen Verzeichnis nach den Transaktionslogs für die Datenbank. Danach bestimmt er anhand der Transaktionslog-Offsets die richtige Reihenfolge für die Anwendung der Logs.

    2. Kopieren Sie das aktuelle Transaktionslog in das temporäre Verzeichnis.

    3. Starten Sie die Datenbank und wenden Sie das aktuelle Transaktionslog an.

    4. Fahren Sie den Datenbankserver herunter.

    5. Sichern Sie die Datenbank und das Transaktionslog.

  4. Kopieren Sie Datenbank- und Transaktionslogdateien in die entsprechenden Produktionsverzeichnisse.

  5. Starten Sie Ihr System erneut auf die übliche Weise.

    Jede neue Aktivität wird an das aktuelle Transaktionslog angefügt.

 Beispiel
 Siehe auch