Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Systeme verwalten

 

SQL Remote-Systemsicherungen

Die SQL Remote-Replikation hängt vom Zugriff auf die Vorgänge im Transaktionslog und vom Zugriff auf alte Transaktionslogs ab. Eine von Ihnen implementierte Sicherungsstrategie muss die Aufrechterhaltung der Transaktionslogs für SQL Remote umfassen.

Der SQL Remote-Nachrichtenagent (dbremote) muss solange Zugriff auf das aktuelle Transaktionslog und auf alte Transaktionslogs haben, bis sie nicht mehr benötigt werden.

Eine konsolidierte Datenbank benötigt ihre Transaktionslogs nicht mehr, wenn alle entfernten Datenbanken empfangen und bestätigt haben, dass die in den Transaktionslogs enthaltenen Nachrichten erfolgreich angewendet wurden.

Eine entfernte Datenbank benötigt ihre Transaktionslogs nicht mehr, wenn die konsolidierte Datenbank empfangen und bestätigt, dass sie die in den Transaktionslogs enthaltenen Nachrichten erfolgreich angewendet hat.

 Entfernte Datenbanken sichern
 Konsolidierte Datenbanken sichern
 Das Sicherungsdienstprogramm (dbbackup) und die Befehlszeilenoption -x des SQL Remote-Nachrichtenagenten (dbremote)
 Siehe auch

Transaktionslogs für entfernte Datenbanken verwalten
Schutz der konsolidierten Datenbank vor Datenträgerfehlern
Die konsolidierte Datenbank sichern