Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Systeme erstellen » Mehrfach vorhandene Primärschlüssel

 

Primärschlüsselpools

Ein Primärschlüsselpool ist eine Tabelle, die eine Menge von Primärschlüsselwerten für jede Datenbank im SQL Remote-System enthält. Eine Primärschlüsselpool-Mastertabelle wird erstellt und in der konsolidierten Datenbank gespeichert. Entfernte Benutzer subskribieren die Primärschlüsselpool-Tabelle der konsolidierten Datenbank, um einen eigenen Satz von Primärschlüsselwerten zu beziehen. Wenn ein entfernter Benutzer eine neue Zeile in eine Tabelle einfügt, verwendet er eine gespeicherte Prozedur, um einen gültigen Primärschlüssel aus dem Pool auszuwählen. Der Pool wird aufrechterhalten, indem regelmäßig eine Prozedur in der konsolidierten Datenbank ausgeführt wird, die den Pool wieder auffüllt.

Die Primärschlüsselpool-Methode erfordert die folgenden Komponenten:

  • Primärschlüsselpool-Tabelle   In der konsolidierten Datenbank benötigen Sie eine Tabelle, um gültige Primärschlüsselwerte für jede Datenbank im System aufzunehmen.

  • Nachfüllprozedur   In der konsolidierten Datenbank benötigen Sie eine gespeicherte Prozedur, um die Schlüsselpooltabelle anzufüllen.

  • Primärschlüsselpools gemeinsam nutzen   Jede entfernte Datenbank im System muss ihre eigene Menge von gültigen Werten aus der Primärschlüsselpool-Tabelle der konsolidierten Datenbank subskribieren.

  • Dateneingabeprozeduren   In den entfernten Datenbanken werden neue Zeilen mit einer gespeicherten Prozedur eingegeben, die den nächsten gültigen Primärschlüsselwert aus dem Pool auswählt und dann diesen Wert aus dem Primärschlüsselpool löscht.

 Siehe auch

Erstellen einer Primärschlüsselpool-Tabelle
Den Primärschlüsselpool replizieren
Den Primärschlüsselpool füllen und auffüllen
Verwenden der Primärschlüssel aus dem Schlüsselpool