Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » UltraLite - Datenbankverwaltung » UltraLite-SQL-Referenz » UltraLite-SQL-Anweisungen

 

Kategorien der UltraLite-Anweisungen

SQL-Anweisungen werden durch das erste Wort in einer Anweisung identifiziert, bei dem es sich zumeist um ein Verb handelt. Durch diese handlungsorientierte Syntax wird die Sprache zu einer Gruppe imperativer Anweisungen (Befehle) für die Datenbank. In UltraLite können die unterstützten SQL-Anweisungen wie folgt klassifiziert werden:

  • Datenabfrageanweisungen   Diese Anweisungen, die auch als Abfragen bezeichnet werden, geben Ihnen die Möglichkeit, Zeilen von Datenausdrücken aus Tabellen auszuwählen. Die Datenabfrage wird mit der SELECT-Anweisung durchgeführt.

  • Datenmanipulationsanweisungen   Diese Anweisungen ermöglichen es Ihnen, den Inhalt der Datenbank zu ändern. Die Änderung der Daten wird mit folgenden Anweisungen durchgeführt:

    • INSERT
    • UPDATE
    • DELETE

  • Datendefinitionsanweisungen   Diese Anweisungen geben Ihnen die Möglichkeit, die Struktur oder das Schema der Datenbank festzulegen. Das Schema kann mit den folgenden Anweisungen geändert werden:

    • ALTER DATABASE SCHEMA FROM FILE-Anweisung
    • CREATE INDEX
    • CREATE TABLE
    • DROP INDEX
    • DROP TABLE
    • ALTER TABLE
    • TRUNCATE TABLE

  • Transaktionssteuerungsanweisungen   Mit diesen Anweisungen können Sie Transaktionen innerhalb der UltraLite-Anweisung steuern. Die Transaktionssteuerung wird mit folgenden Anweisungen erreicht:

    • CHECKPOINT
    • COMMIT
    • ROLLBACK

  • Synchronisationsverwaltung   Diese Anweisungen gestatten es Ihnen, die Synchronisation mit einem MobiLink-Server temporär zu steuern. Die Synchronisationsverwaltung wird mit folgenden Anweisungen durchgeführt:

    • START SYNCHRONIZATION DELETE
    • STOP SYNCHRONIZATION DELETE
    • CREATE PUBLICATION
    • ALTER PUBLICATION
    • DROP PUBLICATION

 Siehe auch