Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » UltraLite – Java-Programmierung » Praktische Einführung: Eine Android-Anwendung erstellen

 

Lektion 1: Einrichten eines neuen Android-Projekts

In dieser Lektion erstellen Sie ein neues Android-Projekt mit der integrierten Eclipse-Entwicklungsumgebung.

 Einrichten Sie eines neuen Android-Projekts in Eclipse
  1. Kopieren Sie die Android-Bibliotheken in Ihr Android-CustDB-Beispielverzeichnis.

    Öffnen Sie eine Befehlszeile, wechseln Sie in das Verzeichnis %SQLANYSAMP12%\UltraLiteJ\Android\CustDB\ und führen Sie dann den folgenden Befehl aus:

    setup.bat

    Die Dateien UltraLiteJNI12.jar und libultralitej12.so werden in die Verzeichnisse Android\CustDB\libs und Android\CustDB\libs\armeabi kopiert.

  2. Führen Sie Eclipse aus.

    Der Standardpfad der Anwendung ist C:\Eclipse\eclipse.exe.

  3. Geben Sie im Feld Workspace (Arbeitsbereich) ein Arbeitsverzeichnis an, das nicht Ihr CustDB-Beispielverzeichnis ist, und klicken Sie dann auf OK.

  4. Importieren Sie das CustDB-Projekt in Eclipse.

    1. Klicken Sie auf File (Datei) » Import (Importieren).

    2. Erweitern Sie das Verzeichnis General und klicken Sie dann auf Existing Projects into Workspace (Vorhandene Projekte in den Arbeitsbereich). Klicken Sie auf Weiter.

    3. Geben Sie im Feld Select Root Directory (Stammverzeichnis auswählen) das Verzeichnis %SQLANYSAMP12%\UltraLiteJ\Android\CustDB an. Wählen Sie Copy Projects Into Workspace (Projekte in Arbeitsbereich kopieren) und klicken Sie dann auf Finish (Fertig stellen).

  5. Stellen Sie sicher, dass in Eclipse der entsprechende Pfad zum Android-SDK angegeben ist.

    Hinweis

    Sie müssen ein Android-SDK installieren, bevor Sie den Pfad angeben. Weitere Hinweise zu den Voraussetzungen für diese praktische Einführung finden Sie unter Praktische Einführung: Eine Android-Anwendung erstellen.

    1. Klicken Sie auf Window (Fenster) » Preferences (Voreinstellungen).

    2. Klicken Sie im linken Fensterausschnitt auf Android.

    3. Geben Sie im Feld SDK Location (SDK-Speicherort) den Speicherort des Android-SDK ein und klicken Sie auf Apply (Übernehmen).

      Eine Liste der verfügbaren Build-Ziele wird angezeigt.

    4. Klicken Sie auf OK.

  6. Stellen Sie sicher, dass in Eclipse der Pfad der UltraLiteJ-Bibliothek angegeben ist.

    1. Klicken Sie auf File (Datei) » Properties (Eigenschaften).

    2. Klicken Sie im linken Fensterausschnitt auf Java Build Path (Java-Build-Pfad) » User libraries (Benutzerbibliotheken).

    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Libraries (Bibliotheken).

    4. Klicken Sie auf UltraLiteJNI12.jar und anschließend auf Edit (Bearbeiten).

    5. Öffnen Sie in Ihrem Arbeitsverzeichnis die Datei \CustDB\libs\UltraLiteJNI12.jar.

    6. Klicken Sie auf OK.

  7. Fügen Sie den Pfad der UltraLiteJNI-Javadoc-Dokumentation des Projekts hinzu.

    1. Klicken Sie im linken Fensterausschnitt auf Javadoc Location (Javadoc-Speicherort).

    2. Klicken Sie auf Browse (Durchsuchen) und öffnen Sie das Verzeichnis %SQLANY12%\UltraLite\UltraLiteJ\Android\html.

    3. Klicken Sie auf OK.

    4. Klicken Sie auf OK, um das Fenster zu schließen.

  8. Erstellen Sie das Projekt.

    Klicken Sie auf Project (Projekt) » Clean (Bereinigen) und anschließend auf OK.

    Das Projekt sollten ohne Fehler erstellt werden, aber möglicherweise werden auf der Registerkarte Problems (Probleme) Warnungen angezeigt.