Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » UltraLite – Java-Programmierung » Praktische Einführung: Eine Android-Anwendung erstellen

 

Lektion 2: Starten des MobiLink-Servers

In dieser Lektion starten Sie den MobiLink-Server.

 Starten des MobiLink-Servers und Synchronisieren der Anwendung
  • Starten Sie MobiLink, indem Sie den folgenden Befehl aus %SQLANYSAMP12%\MobiLink\CustDB\ ausführen:

    mlsrv12 -v+ -zu+ -c "DSN=SQL Anywhere 12 CustDB;UID=ml_server;PWD=sql" -x http(port=80) -ot ml.mls

    Die Option -c verbindet MobiLink mit der SQL Anywhere-Datenbank CustDB. Die Option -v+ setzt eine hohe Ausführlichkeitsstufe, damit Sie im Meldungsfenster des MobiLink-Servers das Geschehen verfolgen können. Die Option -x gibt an, welche Portnummer für die Kommunikation verwendet wird. Die Option -ot gibt an, dass eine Logdatei (ml.mls) im Verzeichnis erstellt werden soll, in dem Sie den MobiLink-Server gestartet haben.

 Siehe auch