Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » UltraLite – Java-Programmierung » UltraLiteJ-Anwendungsentwicklung » Datenerstellung und -änderung mit SQL-Anweisungen

 

Navigation in SQL-Ergebnismengen

Schemainformationen können mit den Methoden Connection.prepareStatement und PreparedStatement.executeQuery abgerufen werden. Diese Methoden fragen die UltraLite Datenbank mit einer benutzerdefinierten SQL-Anweisung ab und speichern die Ergebnismenge in einem ResultSet-Objekt.

Sie können ResultSet-Objekte mithilfe der Navigationsmethoden in der ResultSet-Schnittstelle durchlaufen. Diese Schnittstelle enthält die folgenden Navigationsmethoden:

  • afterLast1   Bewegt den Cursor hinter die letzte Zeile.

  • beforeFirst1   Bewegt den Cursor vor die erste Zeile.

  • first1   Bewegt den Cursor in die erste Zeile.

  • last1   Bewegt den Cursor in die letzte Zeile.

  • next   Bewegt den Cursor in die nächste Zeile.

  • previous   Bewegt den Cursor in die vorige Zeile.

  • relative(offset)1   Bewegt den Cursor um eine bestimmte Anzahl von Zeilen, der im Offsetwert angegeben ist, relativ zur aktuellen Zeile. Positive Offsetwerte bewegen den Cursor in der Ergebnismenge vorwärts, relativ zur aktuellen Position des Cursors in der Ergebnismenge. Negative Offsetwerte bewegen ihn rückwärts in der Ergebnismenge. Der Offsetwert Null ändert die Cursorposition nicht, ermöglicht aber das Einlesen von Daten in den Zeilenpuffer.

1 Diese Methode wird von UltraLite Java Edition-Datenbanken nicht unterstützt.

 Siehe auch
 Abrufbeispiel
 Navigationsbeispiel