Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 Support Package 3 (Deutsch) » SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 » Hosts

 

Hinzufügen eines Hosts

Fügen Sie einen Host hinzu, indem Sie eine Hostinstallation erstellen und diese auf den Computern ausführen, die Sie zur Cloud hinzufügen möchten.

Voraussetzungen

Kontext und Bemerkungen

Die Hostinstallation ist groß und bleibt für die von Ihnen angegebene Zeit in der Cloud. Beim Erstellen einer Hostinstallation erstellen Sie außerdem eine Downloader-Datei namens dbcloudaddhost. Diese kleinere Datei müssen Sie auf den Computern verteilen, die Sie zur Cloud hinzufügen möchten. Das Ausführen von dbcloudaddhost auf einem Computer bewirkt, dass die Hostinstallationssoftware aus der Cloud heruntergeladen und auf dem Computer eingerichtet wird.

 Aufgabe
  1. Navigieren Sie in der Cloud-Konsole zum Fensterausschnitt Hosts und klicken Sie auf Hostinstallation erstellen.

  2. Geben Sie die Konfigurationsoptionen für Ihre Hostinstallation an:

    Feld Beschreibung
    Hostinstallationstyp

    Geben Sie Einzelverwendung an, wenn Sie einen einzelnen Computer in einen Cloud-Host umwandeln möchten. Hostinstallationen mit Einzelverwendung sind nicht mehr verfügbar, wenn sie einmal verwendet wurden. Wenn Sie Einzelverwendung wählen, müssen Sie den Namen des Computers für den Hostnamen angeben.

    Geben Sie Mehrfachverwendung an, wenn Sie mehrere (homogene) Computer als Hosts hinzufügen möchten oder wenn Sie vorhaben, die Hostinstallation mehrmals auszuführen.

    Hostname

    Dieses Feld wird nur bei Hostinstallationen mit Einfachverwendung sichtbar. Geben Sie den Computernamen des Hosts ein, der zur Cloud hinzugefügt werden soll. Der Computername darf nur folgende Zeichen enthalten: a-z, A-Z, 0-9, Minuszeichen (-), Punkt (.) und Unterstrich (_).

    Hostadresse

    Dieses Feld wird nur bei Hostinstallationen mit Einfachverwendung sichtbar. Geben Sie an, ob die IP-Adresse des Hosts dynamisch oder statisch ist.

    Statische IP-Adressen müssen gültige IPv4- oder IPv6-Adressen sein, die von entfernten Rechnern verwendet werden können. Statische IP-Adressen werden beim Start von Cloud-Servern auf dem Host verwendet. Außerdem werden sie verwendet, um Verbindungszeichenfolgen zu erstellen, damit sich Clients und andere mit auf dem Host laufenden Cloud-Servern verbinden können.

    Gültig für (Tage)

    Dieses Feld wird nur bei Hostinstallationen mit Mehrfachverwendung sichtbar. Geben Sie die Anzahl der Tage an, für die die Hostinstallation zum Download verfügbar bleiben soll.

    Installation kann ausgeführt werden auf

    Dieses Feld wird nur bei Hostinstallationen mit Mehrfachverwendung sichtbar. Geben Sie Eingeschränkt an, um die Namen bzw. IP-Adressen für die Computer einzugeben, auf denen die Hostinstallation ausgeführt werden darf. Aus Sicherheitsgründen wird diese Methode zum Installieren von mehr als einem Host empfohlen.

    Geben Sie Nicht eingeschränkt - kann auf jedem Computer installiert werden an, wenn Sie nicht einschränken möchten, wo die Hostinstallation ausgeführt werden darf.

    Installierte Version

    Wählen Sie das Betriebssystem und den Bitwert aus, unter denen die Hostinstallation ausgeführt werden soll.

    Installationsverzeichnisse

    Geben Sie den Speicherort an, an dem Sie Software und Anwendungsdaten installieren möchten, oder akzeptieren Sie die Standard-Installationsverzeichnisse (empfohlen). Das Cloud-Installationsverzeichnis ist standardmäßig:

    C:\Program Files\SQL Anywhere on-demand 1.0

    Das Verzeichnis für die Anwendungsdaten ist standardmäßig:

    C:\Documents and Settings\All Users\Documents\SQL Anywhere on-demand 1.0
    Serverports

    Geben Sie die Ports an, die Cloud-Server auf dem Host verwenden können, oder akzeptieren Sie die Standardports (empfohlen). Wenn ein angegebener Port nicht verfügbar ist, werden Sie aufgefordert, ihn zu ändern, bevor Sie fortfahren können.

    Eine Liste der Standardports finden Sie unter Ports und Portnummernbereiche für Cloud-Server.

    Cloud-Server ausführen als Diese Option steht nur für Linux zur Verfügung. Geben Sie den Linux Benutzer an, der die Cloud-Software auf dem Host ausführen wird.
    Nach Installation Wählen Sie Cloud-Server auf dem Host erstellen und starten, um einen Cloud-Server auf dem neu hinzugefügten Host zu starten.
  3. Klicken Sie auf Erstellen und Herunterladen.

    Eine Hostinstallation wird erstellt und die Datei dbcloudaddhost wird an den Standardspeicherort heruntergeladen, den Ihr Browser für Downloads verwendet. Dies ist nicht die eigentliche Hostinstallationssoftware. Es handelt sich um eine Programmdatei, die Sie auf den zur Cloud hinzuzufügenden Hosts ausführen müssen.

  4. Speichern Sie auf jedem Computer, den Sie zur Cloud hinzufügen möchten, eine Kopie der Datei dbcloudaddhost. Es wird nicht empfohlen, dbcloudaddhost aus dem Browser heraus auszuführen.

    Wenn Sie die Option Mehrfachverwendung gewählt haben, d. h. die Hostinstallation auf mehreren Computern ausführen möchten, müssen Sie auf jedem dieser Computer eine Kopie von dbcloudaddhost platzieren.

  5. Führen Sie dbcloudaddhost auf jedem Host aus, den Sie zur Cloud hinzufügen möchten.

    Das Programm lädt die entsprechende Hostinstallation aus der Cloud herunter und führt sie aus.

    Tipp zur Skripterstellung: Wenn Sie dbcloudaddhost über die Befehlszeile ausführen, z. B. als Teil eines Skripts, werden mehrere optionale Parameter unterstützt:

    Option Beschreibung
    @data

    Liest Optionen aus der angegebenen Umgebungsvariable oder Konfigurationsdatei ein.

    Wenn Sie Kennwörter oder andere Informationen in der Konfigurationsdatei schützen möchten, wenden Sie das Dienstprogramm zum Verschleiern von Dateien auf die Konfigurationsdatei an.

    UID

    Gibt die Benutzer-ID für die Verbindung mit der Cloud (erforderlich) an.

    PWD

    Gibt das Kennwort für die Verbindung mit der Cloud (erforderlich) an.

    -o filename

    Protokolliert Ausgabemeldungen im Fenster und in der angegebenen Datei.

    -q

    Unterdrückt die Ausgabe in das Fenster.

Ergebnisse

Wenn Sie dbcloudaddhost auf dem zur Cloud hinzuzufügenden Host ausführen, wird die erstellte Hostinstallation heruntergeladen und ausgeführt. Die Hostinstallation fügt den Host zur Cloud hinzu. Außerdem wird ein Cloud-Server erstellt und gestartet, sofern angegeben. Wenn Sie die Option Mehrfachverwendung angegeben haben, wird der Host nach dem Computer benannt, auf dem er läuft.

Nächste Schritte

Sie können Cloud-Server auf dem Host erstellen und starten oder Tenant-Datenbanken zu dem soeben hinzugefügten Cloud-Host hinzufügen.

Wenn Sie diese Aufgabe beim Einrichten eines Cloud-Partners oder Cloud-Arbiters ausgeführt haben, beachten Sie die Schritte zum Konfigurieren und Aktivieren von Hochverfügbarkeit.

 Siehe auch