Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 Support Package 3 (Deutsch) » SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 » Tenant-Datenbanken

 

Tenant-Datenbankspiegelungssysteme und Scale-Out-Systeme mit Schreibschutz

Eine Tenant-Datenbank ist eine SQL Anywhere-Datenbank, die zur Cloud hinzugefügt wurde. Tenant-Datenbanken enthalten Daten für die Endbenutzer der Cloud. Eine Tenant-Datenbank enthält die Datenbank selbst (Kopie mit Lese-/Schreibzugriff) sowie etwaige Kopien der Datenbank mit Schreibschutz.

Als zusätzliche Absicherung für Verfügbarkeit und Performance können Sie eine Tenant-Datenbank so konfigurieren, dass sie an einer Spiegelungs- bzw. Scale-Out-Konfiguration teilnimmt.

Das Diagramm zeigt eine Primärdatenbank mit einer Spiegeldatenbank sowie Kopiedatenbanken mit Schreibschutz für Primär- und Spiegeldatenbank.
  • Spiegelungssystem (empfohlen)   Wenn Sie die Verfügbarkeit maximieren möchten, richten Sie für Ihre Tenant-Datenbank ein Spiegelungssystem ein. Ein Spiegelungssystem besteht aus einer Primärdatenbank mit Lese-/Schreibzugriff, einer Spiegeldatenbank, d.h. einer schreibgeschützten Kopie der Primärdatenbank, und einem Arbiterserver, der Primär- und Spiegelserverrolle aushandelt. Wenn die Primärdatenbank ausfällt, sorgt der Arbiter dafür, dass der Spiegelserver zum neuen Primärserver wird und die Datenbank mit Lese-/Schreibzugriff ausführt. Der Arbiter verwaltet keine Kopie der Datenbank.

    In der Dokumentation wird die Datenbank, die auf dem Primärserver läuft, als Primärdatenbank bezeichnet und die Datenbank, die auf dem Spiegelserver läuft, als Spiegeldatenbank.

  • Scale-Out-System mit Schreibschutz   Wenn Sie die Performance maximieren möchten, richten Sie für Ihre Tenant-Datenbank ein Scale-Out-System mit Schreibschutz ein. Ein Scale-Out-System mit Schreibschutz besteht aus einer Primärdatenbank (auch als Stammdatenbank bezeichnet) und mindestens einer Scale-Out-Datenbankkopie mit Schreibschutz, d.h. einer schreibgeschützten Kopie der Primärdatenbank. Scale-Out mit Schreibschutz gibt Ihnen die Möglichkeit, Berichterstellungs- oder andere Vorgänge, die einen schreibgeschützten Zugriff auf die Datenbank erfordern, in Scale-Out-Datenbankkopien mit Schreibschutz auszulagern.

  • Scale-Out mit Schreibschutz in einem Tenant-Spiegelungssystem   Wenn Sie sowohl die Verfügbarkeit als auch die Performance maximieren möchten, verwenden Sie die Spiegelung zusammen mit einem Tenant-Scale-Out-System mit Schreibschutz. Wenn Scale-Out mit Schreibschutz und Spiegelung zusammen verwendet werden, besteht die Datenbank mit Lese-/Schreibzugriff für das Scale-Out-System aus Primär- und Spiegeldatenbank des Tenant-Spiegelungssystems.

 Siehe auch

Anforderungen und Hinweise zu Tenant-Spiegelung und Scale-Out mit Schreibschutz
Scale-Out-Datenbankkopien mit Schreibschutz hinzufügen
Aktivieren der Tenant-Spiegelung (Cloud-Konsole)
Aktivieren der Tenant-Spiegelung (dbcloudcmd)
Tauschen der Rollen bei Tenant-Spiegelung
Tenant-Datenbankspiegelung stoppen (Cloud-Konsole)
Tenant-Datenbankspiegelung stoppen (dbcloudcmd)
Scale-Out-Systeme mit Schreibschutz stoppen (Cloud-Konsole)