Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 Support Package 3 (Deutsch) » SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 » Tenant-Datenbanken » Datenbanksicherungen und Wartungspläne

 

Sicherungen erstellen

Erstellen Sie zwischen geplanten Sicherungen validierte vollständige und inkrementelle Sicherungen Ihrer Datenbank. Planen Sie regelmäßige und wiederkehrende Sicherungen mithilfe von Wartungsplänen.

Voraussetzungen

Sie müssen das BackupDatabase-Privileg haben.

Für den Host, auf dem Sie die Sicherung erstellen, muss die Eigenschaft Lässt Sicherungen zu aktiviert sein. Andernfalls schlägt die Sicherung fehl.

Wenn eine Validierung von Sicherungen erforderlich ist, muss ein Cloud-Server vorhanden sein, der die Datenbank auf dem angegebenen Host ausführen kann. Wenn keine Validierung angefordert wird, ist kein laufender Cloud-Server erforderlich.

 Aufgabe
  1. Navigieren Sie in der Cloud-Konsole unter der Tenant-Datenbank zum Fensterausschnitt Sichern und wiederherstellen.

  2. Klicken Sie auf Erstellen.

  3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Geben Sie Werte für die folgenden Optionen an:

    • Validierungstyp   Geben Sie einen der folgenden Validierungstypen an:

      Validierungstyp Beschreibung
      Vollständig Führt eine vollständige Validierung aus. Dieser Validierungstyp ist der Standardwert in der Cloud-Konsole.
      Datenbank Validiert, dass alle Seiten in der Datenbank zum richtigen Objekt gehören, führt eine Prüfsummenvalidierung aus und validiert die Richtigkeit der Indizes.
      Prüfsumme Führt einer Prüfsummenvalidierung aus.
      Express Führt eine Expressvalidierung aus.
      Keine Führt keine Validierung aus.

    • Sicherungstyp   Geben Sie einen der folgenden Sicherungstypen an:

      Sicherungstyp Beschreibung
      Vollständig

      Eine vollständige Sicherung ist eine Sicherung der Datenbankdateien, mit DBSpaces und Transaktionslog. Die Transaktionslogdatei wird umbenannt und gekürzt, sodass nachfolgende inkrementelle Sicherungen nur Änderungen seit dieser Sicherung enthalten.

      Wenn die betreffende Datenbank zum ersten Mal gesichert wird, müssen Sie die Option Vollständig wählen.

      Inkrementell Bei einer inkrementellen Sicherung wird nur das Transaktionslog gesichert. Die Transaktionslogdatei wird umbenannt und gekürzt, sodass die nächste inkrementelle Sicherung nur Änderungen seit dieser Sicherung enthält. Die Sicherung wird auf demselben Host gespeichert wie die letzte vollständige Sicherung der betreffenden Datenbank.

    • Host für Sicherung   Geben Sie einen Host oder eine Liste von Hosts an oder eine Suchzeichenfolge, die einen oder mehrere Hosts zurückgibt. Wenn Sie mehr als einen Host angeben, wählt die Cloud einen der angegebenen Hosts als Speicherort für die Sicherung.

      Speichern Sie Ihre vollständigen Sicherungen auf einem Host, auf dem keine Kopie der betreffenden Datenbank ausgeführt wird.

      Für den Host muss die Eigenschaft Lässt Sicherungen zu aktiviert sein. Andernfalls schlägt die Sicherung fehl.

    • Ablaufdatum   Sie können ein Ablaufdatum für die Sicherung angeben, das Standard-Ablaufdatum (das Ablaufdatum aus dem von der Datenbank verwendeten Wartungsplan) anwenden oder kein Ablaufdatum verwenden.

  5. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Ergebnisse

Die Datenbank wird auf dem angegebenen Host gesichert und die Sicherung wird validiert.

Nächste Schritte

Im Fensterausschnitt Sicherungen wird der Status des Sicherungsprozesses angezeigt.

 Siehe auch