Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 Support Package 3 (Deutsch) » SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 » Fehlerbehandlung und zusätzliche Ressourcen » Wie kann ich ein Cloud-Objekt in einem unerwünschten Zustand korrigieren?

 

Fehler in Datenbanken, Servern, Hosts und Sicherungskopien beheben

Wenn sich ein Cloud-Objekt in einem unerwünschten Zustand befindet, können Sie Diagnose und Fehlerbehebung ausführen.

Voraussetzungen

Sie müssen die folgenden Privilegien haben:

  • Wenn Sie ein Objekt diagnostizieren möchten, müssen Sie das entsprechende StartStop-Privileg haben.

  • Wenn Sie Fehler an einem Objekt beheben möchten, müssen das Administratorprivileg haben.

Um eine Tenant-Datenbank zu reparieren, muss der Cloud-Server, auf dem sie sich befindet, laufen. Um einen Cloud-Server zu reparieren, muss der Host, auf dem er sich befindet, laufen.

Kontext und Bemerkungen

Wenn zahlreiche Cloud-Objekte erstellt, gestartet, oder repariert werden, kann das Reparieren eines Cloud-Objekts recht lange dauern.

Wenn Sie einen Fehler auf einem Cloud-Server beheben, auf dem zahlreiche Tenant-Datenbanken laufen, kann das Starten aller Datenbanken recht lange dauern.

Wenn das übergeordnete Objekt nicht störungsfrei läuft, schlägt das Reparieren eines Objekts fehl. Beispiel: Die Reparatur einer Datenbank schlägt fehl, wenn die Datenbank auf einem Cloud-Server liegt, der nicht läuft.

 Aufgabe
  1. Führen Sie eine Diagnose des Objekts aus.

    1. Klicken Sie im Fensterausschnitt Ereignisse auf Neue Aufgabe ausführen.

    2. Klicken Sie auf die Diagnose-Aufgabe für das relevante Cloud-Objekt.

    3. Geben Sie die erforderlichen Parameter für die Aufgabe an und klicken Sie auf Fertig stellen.

    Der Status des Objekts wird aktualisiert, um die Ergebnisse der Diagnose im Fensterausschnitt Übersicht des Objekts zu zeigen.

  2. Falls erforderlich, reparieren Sie das Objekt.

    1. Klicken Sie im Fensterausschnitt Ereignisse auf Neue Aufgabe ausführen.

    2. Klicken Sie auf die Repair-Aufgabe für das relevante Cloud-Objekt.

    3. Geben Sie die erforderlichen Parameter für die Aufgabe an und klicken Sie auf Fertig stellen.

Ergebnisse

Die Cloud-Objekt wird durch Fehlerbehebung in den gewünschten Zustand versetzt.

Nächste Schritte

Wenn das Objekt nicht repariert werden konnte, um es in den gewünschten Zustand zu versetzen, aber das Objekt, auf dem es läuft, in gutem Zustand ist, können Sie entweder das Objekt löschen, oder - wenn das Objekt nicht geöscht werden kann - das Objekt verwerfen. Wenn es sich bei dem Objekt um eine Tenant-Datenbank handelt, können Sie zunächst die Datenbank aus einer Sicherung wiederherstellen. Das Verwerfen eines Cloud-Objekts entfernt die Metadaten des Objekts und macht es in der cloud unzugänglich, wirkt sich aber nicht auf die Systemressourcen aus.

 Siehe auch