Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 Support Package 3 (Deutsch) » SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 » Fehlerbehandlung und zusätzliche Ressourcen

 

Abrufen von Diagnosedaten aus der Cloud (dbmanageetd)

Überprüfen Sie Diagnoseinformationen mithilfe des Dienstprogramms für die Verwaltung von ETD-Dateien (dbmanageetd), um die Ursache für Fehler in der Cloud zu ermitteln.

Voraussetzungen

Sie müssen das AlterCloud-Privileg haben.

Kontext und Bemerkungen

Wenn Sie das Diagnoselog nicht in eine lokale Datei herunterladen, löscht die nächtliche CleanStagingDirectories-Aufgabe das das Diagnoseprotokoll und Sie müssen es neu generieren, um es wieder anzeigen.

 Aufgabe
  1. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das Diagnoselog zu generieren und die Cloud-ID des Verzeichnisses abzurufen, in dem es sich befindet:

    dbcloudcmd run GenerateDiagnosticLog
  2. Suchen Sie nach dem Wert des Ausgabearguments staging_dir. Beispiel:

    staging_dir SD-j5w5

    Verwenden Sie den Wert von staging_dir, um einen Befehl ähnlich dem folgenden zu konstruieren. Mit diesem Befehl wird beispielsweise die Diagnoselogdatei merged.etd in die lokale Datei diagnostic-log heruntergeladen.

    dbcloudcmd download /dbcloud/StagingDirectories(SD-j5w5)/filename(merged.etd) diagnostic-log.etd
  3. Führen Sie das dbmanageetd-Dienstprogramm aus, um den Inhalt des Diagnoselogs im Textformat anzuzeigen. Beispiel:

    dbmanageetd -hostname diagnostic-log.etd -o diagnostic-log.txt

    Öffnen Sie die Datei in einem Texteditor. Wenn das Ausgabeformat für Ihre Datei ASCII oder XML ist, vergewissern Sie sich, dass Ihr Editor die Datei als UTF-8 interpretieren kann.

Ergebnisse

Das Diagnoselog wird generiert und in eine lokale Datei heruntergeladen.

Beispiel

Wenn Sie die Informationen anzeigen möchten, die auf den Usage Server hochgeladen werden, führen Sie den folgenden Befehl auf dem Primär-Host aus:

dbmanageetd -o diagnostic_log.txt -fregex "Usage information details" diagnostic_log.etd

Die -fregex-Option sucht nach der Phrase Usage information details und gibt das genaue Dokument zurück, das an den Usage Server gesendet wird.


 Siehe auch

Dienstprogramm für die Verwaltung von ETD-Dateien (dbmanageetd)