Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0 Support Package 3 (Deutsch) » SAP Sybase SQL Anywhere, on-demand edition 1.0

 

Fehlerbehandlung und zusätzliche Ressourcen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der potenziellen Probleme, die beim Ausführen der Cloud auftreten können, und ihrer wahrscheinlichsten Lösungen.

Problem Lösung
Meine Cloud läuft nicht. Überprüfen Sie, ob die bei der Installation angegebenen TCP/IP-, HTTP- und HTTPS-Ports verfügbar sind.
Einer meiner Cloud-Partner oder mein Cloud-Arbiter wurde gestoppt und ich kann ihn nicht neu starten. Überprüfen Sie, ob die TCP/IP-, HTTP- und HTTPS-Ports für den betreffenden Cloud-Partner bzw. den Cloud-Arbiter verfügbar sind. Siehe Ports und Portnummernbereiche für Cloud-Server.
Ich kann meine Cloud nicht starten.

Wenn Sie die Cloud nicht starten können, überprüfen Sie die folgenden Logdateien im Cloud Datenverzeichnis, um weitere Informationen zu erhalten:

  • logs\server1.startuplog   Diese Datei enthält das Konsolenlog des Administrationsservers. Diese Informationen können bei der Fehlerbehandlung für Serverstart-Probleme durch Cloud-Administratoren nützlich sein, z.B. im Fall von blockierten Ports.

  • logs\*.etd   Diese Logdateien enthalten Diagnosedaten aus der Ereignisprotokollierung für die Cloud. Verwenden Sie das Dienstprogramm dbmanageetd.exe, um diese Diagnosedaten zu überprüfen. Der folgende Befehl führt beispielsweise zwei Protokollierungsdateien zusammen:
    dbmanageetd -t -m data\logs\server1.trace.etd data\logs\agent_log.etd -o merged_log.txt

Ich kann meine Cloud nicht stoppen.

Möglicherweise ist ein Cloud-Agent nicht verfügbar. Wenn der Cloud-Agent nicht verfügbar ist, können Cloud-Server auf dem betreffenden Host nicht gestoppt werden. Stoppen Sie die Cloud und starten Sie sie neu.

Ich möchte meine Cloud umbenennen. Sie können eine Cloud nicht umbenennen, nachdem sie erstellt wurde.
Ich kann nicht auf einen neu hinzugefügten Host zugreifen.

Versuchen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:

  • Konfigurieren Sie die Firewall so, dass eín- und ausgehende Verbindungen für den Portnummernbereich akzeptiert werden, der beim Hinzufügen des Hosts angegeben wurde.

  • Stellen Sie sicher, dass die Zeiten (in UTC) auf allen Cloud-Hosts innerhalb von 30 Sekunden liegen.

Der Computer, auf dem mein Host läuft, wurde unerwartet beendet (z.B. ist der Strom ausgefallen).
  1. Starten Sie den Computer. Beim Starten des Computers wird der Host und der Cloud-Agent neu gestartet. Die Server- bzw. Datenbankkopien auf dem Computer werden aber nicht gestartet und ihr aktueller Status ist "getrennt".

  2. Führen Sie die RepairHost-Aufgabe aus, um den Host wieder in den Ausführungsstatus zu versetzen. Das Reparieren eines Hosts kann recht lange dauern, da dazu das Reparieren und Neustarten aller Cloud-Server und Datenbanken erforderlich ist, die zum Zeitpunkt, als der Computer abstürzte, nicht gestoppt waren. Das Reparieren und Starten von Servern und Datenbanken kann recht lange dauern, weil diese Aufgaben nacheinander ausgeführt werden.

Ich kann meine Cloud-Server nicht starten.

Firewalls auf dem Host müssen TCP/IP-Verbindungen zulassen.

Auf jedem Host in der Cloud muss die Firewall so konfiguriert werden, dass sie TCP/IP-Verbindungen über die TCP/IP-, HTTP- und HTTPS-Ports zulässt, die von den einzelnen auf dem Host installierten Cloud-Servern verwendet werden. Ebenso müssen Firewalls auf oder zwischen Hosts, die verwendet werden, um eine Verbindung mit einem Cloud-Server herzustellen, so konfiguriert werden, dass sie TCP/IP-Verbindungen über die vom Cloud-Server verwendeten TCP/IP-, HTTP- und HTTPS-Ports zulassen. Wenn Firewalls nicht richtig konfiguriert sind, schlagen Verbindungen fehl und die Cloud funktioniert möglicherweise nicht richtig.

Wenn Ihre Firewall eingehende Verbindungen pro Anwendung blockiert, müssen Sie die Firewall so konfigurieren, dass sie Verbindungen für die dbsrv16-Programmdatei zulässt. Außerdem gilt: Wenn Ihre Firewall ausgehende Verbindungen pro Anwendung blockiert, müssen Sie die Firewall so konfigurieren, dass sie ausgehende Verbindungen für alle Cloud-Programmdateien zulässt.

Erstellen, Starten oder Reparieren meines Cloud-Servers dauert sehr lang. Die Reparatur, das Starten oder das Erstellen eines Cloud-Servers kann recht lange dauern, wenn ähnliche Aufgaben gleichzeitig laufen.
Das Starten oder Reparieren meiner Datenbank dauert zu lang. Das Starten oder Reparieren einer Datenbank kann recht lange dauern, wenn ähnliche Aufgaben gleichzeitig laufen.
Der aktuelle Status einiger meiner Cloud-Server ändert sich schnell Äaus verbunden in getrennt und dann wieder zurück.

Wenn Cloud-Partner ihre Rollen tauschen, ändert sich der aktuelle Status der Cloud-Server möglicherweise von verbunden auf getrennt und wieder zurück. Diese temporäre Statusänderung erfolgt in der Regel in weniger als 60 Sekunden.

Clientverbindungen zu Tenant-Datenbanken, die auf diesen Cloud-Servern laufen, sind nicht betroffen.

Wenn eine Task auf einer der Cloud-Partner läuft, wenn der Rollenwechsel initiiert wird, erfolgt der Rollenwechsel erst, nachdem die Aufgabe abgeschlossen ist. Wenn jedoch der Rollenwechsel initiiert wird, weil einer der Cloud-Partner den Versuch abbricht, ist es möglich, dass Tasks, die auf dem Partner ausgeführt wurden, ebenfalls fehlschlagen.

Die Verbindung meines Cloud-Servers ist getrennt. Versuchen Sie, den Cloud-Server zu starten. Siehe Starten von Cloud-Servern.
Ich kann meine Datenbank nicht in die Cloud hochladen..

Sie verwenden möglicherweise einen Proxy-Server zum Hochladen Ihrer Datenbankdatei, bei dem eine Größenbeschränkung vorherrscht. Unter Windows überprüfen Sie die LAN Einstellungen von Internet Explorer, um sicherzustellen, dass die Proxy-Server-Einstellung nicht aktiviert ist. LAN-Einstellungen in Internet Explorer können sich darauf auswirken, ob andere Browser Proxy-Server verwenden oder nicht. Wenn Sie die Proxy-Server-Einstellungen nicht bereinigen können, wenden Sie sich an die IT-Abteilung, um die Proxy-Server-Einstellungen in Ihrem lokalen Netzwerk zu deaktivieren.

Unter Linux navigieren Sie zu System  » Voreinstellungen  » Netzwerk-Proxy zum Ändern Ihrer Proxy-Server-Einstellungen.

Ich habe beim Hinzufügen der Datenbank zur Cloud die falsche Benutzer-ID und das falsche Kennwort eingegeben.

Wenn Sie eine falsche Benutzer-ID oder ein falsches Kennwort eingegeben haben, haben führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

  • Starten Sie in der Cloud-Konsole die Datenbank und geben Sie die richtige Benutzer-ID und das richtige Kennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

  • Führen Sie die SpecifyDatabaseUserandPassword-Aufgabe aus, um die richtige Benutzer-ID und das richtige Kennwort anzugeben.

Die Verbindung meiner Datenbank ist getrennt.

Beheben Sie Fehler in der Datenbank. Siehe Fehler in Datenbanken, Servern, Hosts und Sicherungskopien beheben.

Das Starten der Datenbank bestimmt den aktuellen Status der Datenbank und führt die erforderlichen Aufgaben durch, um sicherzustellen, dass die Datenbank läuft.

Eine Datenbank kann zeigen, dass die Verbindung getrennt ist, wenn der Cloud-Server, auf dem sie läuft, nicht mit der Cloud verbunden ist. Die Verbindungen zur Tenant Datenbank werden aber nicht unbedingt deaktiviert und die Tenant-Datenbank kann auch normal weiterlaufen, obwohl sie zeitweilig von der Cloud getrennt wurde.

Ich kann keine Verbindung mit der Datenbank herstellen, die ich soeben zur Cloud hinzugefügt habe. Sie haben eine Datenbank zur Cloud hinzugefügt und versuchen danach sofort, eine Verbindung mit ihr herstellen. Wenn diese Verbindung fehlschlägt und der Fehler "Angegebene Datenbank nicht gefunden" gemeldet wird, versuchen Sie es erneut. Es kann ein paar Sekunden dauern, bis die Informationen zu der Datenbank in der gesamten Cloud aktualisiert sind.
Ich erhielt eine Warnmeldung, dass die Cloud die Nutzungsinformationen nicht zu Sybase hochladen konnte.

Ein Cloud-Partner kann keine TCP-Verbindung mit dem Usage Server ([external link] https://saode.sybase.com) herstellen. Möglicherweise liegt ein Problem mit Ihrem DNS oder Ihrer Firewall vor.

Von dem Host, auf dem sich der Cloud-Partner befindet, überprüfen Sie, ob Sie den Usage Server anpingen können. Führen Sie zum Beispiel folgenden Befehl aus:

ping saode.sybase.com
Ich kann keine E-Mails aus der Cloud senden. Überprüfen Sie, ob Ihre IT-Tools, z.B. ein Virenscanner, ausgehende E-Mails über Port 25 zulassen.
Das Sichern meiner Tenant-Datenbank dauert lang. Sie können eine laufende Sicherung abbrechen. Navigieren Sie zum Fensterausschnitt Sicherungen. Wählen Sie unter Sicherungen laufen die relevanten Sicherungen aus und klicken Sie auf Abbrechen.
 Siehe auch

Wie kann ich ein Cloud-Objekt in einem unerwünschten Zustand korrigieren?
Wie kann ich herausfinden, wo meine Datenbank und deren Sicherungskopien gespeichert sind, wenn meine Cloud gestoppt ist?
Fehlerberichte werden eingesendet
Anzeigen von Diagnosedaten für die Cloud (Cloud-Konsole)
Abrufen von Diagnosedaten aus der Cloud (dbmanageetd)
DocCommentXchange (DCX)
Konventionen in dieser Dokumentation
SQL Anywhere-Forum
Nach Fehlercode sortierte Fehler