Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen » Datenbankverbindungen » ODBC-Datenquellen » Erstellen einer ODBC-Datenquelle (Mac OS X)

 

SQL Anywhere ODBC-Treiber hinzufügen (Mac OS X)

Im ODBC-Administratortool für Mac OS X müssen Sie den SQL Anywhere ODBC-Treiber hinzufügen, um eine ODBC-Datenquelle erstellen zu können.

Voraussetzungen

Das ODBC-Administratortool für Mac OS X muss installiert sein.

Kontext und Bemerkungen

Sie können auch das Datenquellen-Dienstprogramm (dbdsn) verwenden, um unter Mac OS X ODBC-Datenquellen zu erstellen.

 Aufgabe
  1. Starten Sie das ODBC-Administrator-Tool für Mac OS X aus /Applications/Utilities.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Drivers.

  3. Klicken Sie auf Add.

  4. Geben Sie in das Feld Beschreibung die Beschreibung SQL Anywhere 16 ein.

  5. Klicken Sie auf Auswählen und wählen Sie den SQL Anywhere ODBC-Treiber in den Feldern Treiberdateiname und Setup-Dateiname aus. Standardmäßig befindet er sich im Verzeichnis /Applications/SQLAnywhere16/System/lib64/dbodbc16_r.bundle.

    Das _r im Bundle-Namen zeigt an, dass es sich um die Treiberversion mit Threading handelt. Es gibt auch eine Version ohne Threading (dbodbc16.bundle) für Anwendungen ohne Threading.

  6. Klicken Sie auf OK.

    Die ODBC-Konfigurationsdateien befinden sich unter /Library/ODBC in Ihrem Stammverzeichnis. Es gibt die Datei odbcinst.ini für die Treiberinformationen und die Datei odbc.ini für die Datenquelleninformationen. Sie können die Informationen in einem Texteditor bearbeiten.

Ergebnisse

Der SQL Anywhere ODBC-Treiber wird hinzugefügt.

 Siehe auch