Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen » SQL Anywhere für Windows Mobile

 

SQL Anywhere-Funktionsunterstützung unter Windows Mobile

In dieser Tabelle werden die Komponenten und Funktionen von SQL Anywhere aufgelistet, die unter Windows Mobile nicht unterstützt werden bzw. dort eine veränderte Funktion haben. Soweit möglich, werden Alternativen zu nicht unterstützten Funktionen angegeben.

Komponente bzw. Funktion Hinweise
Anwendungsprofilerstellung Wenn Sie eine Protokollierungssitzung für eine unter Windows Mobile laufende Datenbank erstellen, müssen Sie die Protokollierung mit dem Assistenten für die Datenbankprotokollierung konfigurieren (Sie können den Assistent für die Anwendungsprofilerstellung nicht verwenden). Weiterhin müssen Sie Daten vom Windows Mobile-Gerät in einer Kopie der Windows Mobile-Datenbank protokollieren, die auf einem Datenbankserver auf einem PC läuft. Sie können weder automatisch eine Protokollierungsdatenbank von einem Windows Mobile-Gerät aus erstellen, noch können Sie ein Protokoll für die lokale Datenbank auf einem Windows Mobile-Gerät erstellen. Siehe Anwendungsprofilerstellung.
Datenbankspiegelung Unter Windows Mobile nicht unterstützt.
Externe gespeicherte Prozeduren Unter Windows Mobile nicht unterstützt.
SQL Anywhere JDBC-Treiber Unter Windows Mobile nicht unterstützt. Sie können jConnect unter Windows Mobile verwenden.
Externe Umgebungen Unter Windows Mobile nicht unterstützt.
jConnect Sie können den jConnect-Treiber aktivieren, wenn Sie eine Datenbank für Windows Mobile erstellen. Das kann nützlich sein, um die Datenbank auf einen Desktopcomputer zu verschieben, der Java unterstützt. Durch das Aktivieren des jConnect-Treibers wird die Datenbank vergrößert. Noch wichtiger ist jedoch, dass etwa 200 KByte mehr Speicher zum Ausführen der Datenbank erforderlich werden. Dieser zusätzliche Speicherbedarf sollte berücksichtigt werden, wenn die Datenbank in einer Umgebung mit begrenztem Speicher, wie z.B. Windows Mobile, ausgeführt wird. Siehe jConnect unter Windows Mobile.
Kerberos-Authentifizierung Unter Windows Mobile nicht unterstützt.
LDAP Unter Windows Mobile nicht unterstützt.
ODBC-Clients Windows Mobile stellt keinen ODBC-Treibermanager oder ODBC-Administrator zur Verfügung, daher verwendet SQL Anywhere in Dateien gespeicherte ODBC-Datenquellen. Siehe ODBC-Datenquellen unter Windows Mobile.
Sybase Open Client Unter Windows Mobile nicht unterstützt.
Parallele Sicherungen Unter Windows Mobile nicht unterstützt.
Personal Datenbankserver (dbeng16) Nur der Netzwerk-Datenbankserver (dbsrv16.exe) wird unter Windows Mobile unterstützt. Dieses Programm unterstützt lokale Verbindungen und Client/Server-Kommunikation über ein Netzwerk.
Ferndatenzugriff (einschließlich Verzeichniszugriffsserver) Unter Windows Mobile nicht unterstützt.
 Unterstützung von SQL-Anweisungen unter Windows Mobile
 Unter Windows Mobile nicht unterstützte Serveroptionen
 Unterstützung für Sybase Central-Assistenten unter Windows Mobile
 Unterstützung von SQL Remote unter Windows Mobile
 Siehe auch