Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen » SQL Anywhere für Windows Mobile » Konfigurieren von Datenbanken für Windows Mobile

 

Erstellen von Datenbanken für Windows Mobile

Sie können eine SQL Anywhere-Datenbank für Ihr Windows Mobile-Gerät folgendermaßen erstellen:

  • Mit dem Sybase Central-Assistenten zum Erstellen einer Datenbank, um eine Datenbank zu erstellen, die Sie dann direkt auf Ihr Windows Mobile-Gerät kopieren

  • Mit dem Dienstprogramm dbinit, um eine Datenbank zu erstellen, die Sie dann manuell auf Ihr Windows Mobile-Gerät kopieren

  • Mit der Anweisung CREATE DATABASE in Interactive SQL, um eine Datenbank zu erstellen, die Sie dann manuell auf Ihr Windows Mobile-Gerät kopieren

Hinweis

Wenn Sie wollen, dass der Assistent zum Erstellen einer Datenbank automatisch eine neue Datenbank auf Ihr Windows Mobile-Gerät kopiert, dann muss Sybase Central denselben Bitwert wie ActiveSync oder Windows Mobile-Gerätecenter (32 Bit oder 64 Bit) aufweisen. Unter Windows XP und früher wird nur 32-Bit-Software unterstützt.

Hinweise zu den Entscheidungen, die Sie treffen müssen, um eine Windows Mobile-Datenbank zu erstellen, finden Sie unter:

Hinweis

Wenn Sie eine Datenbank unter Windows Mobile ausführen, aktiviert der Datenbankserver automatisch Schreibprüfsummen. Dieses Verhalten erleichtert die Früherkennung, falls die Datenbankdatei beschädigt wird. Siehe Erkennung von Beschädigungen mithilfe von Prüfsummen.


Windows Mobile-Datenbanken erstellen (Sybase Central)
Windows Mobile-Datenbanken erstellen (Dienstprogramm dbinit)
Windows Mobile-Datenbanken erstellen (SQL)
Eine Datenbank auf Ihr Windows Mobile-Gerät kopieren