Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen » Datenbankdateitypen

 

Datenbankerstellung

Um eine Datenbank zu erstellen, müssen Sie zuerst die darin enthaltenen Tabellen (Entitäten), die Spalten in den einzelnen Tabellen (Attribute) und die Beziehungen zwischen den Tabellen (Schlüssel und Integritätsregeln) definieren.

Es wird empfohlen, ein konzeptionelles Datenbankmodell (Conceptual Database Model, CDM) für die neue Datenbank zu erstellen. Sie können mit CDM-Anwendungen wie Sybase PowerDesigner Ihr Datenbankdesign erstellen und validieren. Diese Tools erstellen SQL-Anweisungen, die in der Regel über die ODBC-Schnittstelle an den Datenbankserver übergeben werden. Wenn Sie eines dieser Tools verwenden, müssen Sie nicht selbst SQL-Anweisungen konstruieren, um Tabellen zu erstellen, Privilegien zu erteilen usw.

Weitere Hinweise zum Design von Datenbanken und zum Erstellen eines CDM finden Sie in der Sybase PowerDesigner Dokumentation unter [external link] http://infocenter.sybase.com/help/index.jsp.

Sie können auch Sybase Central, Interactive SQL oder die Befehlszeile verwenden, um eine Datenbank zu erstellen oder zu initialisieren. Nachdem Sie die Datenbank erstellt haben, können Sie sich mit ihr verbinden und Tabellen sowie andere Objekte hinzufügen.

 Transaktionslog
 Kompatibilität von Datenbankdateien
 Siehe auch

Hinweise zu Objektnamen
Hinweise zu Spalten-Datentypen
Hinweise zur Spaltenkomprimierung
Hinweise zu Integritätsregeln
Datenbanken erstellen (Sybase Central)
Datenbanken erstellen (Dienstprogramm dbinit)