Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Benutzer- und Datenbanksicherheit » Datensicherheit » Datenbankverschlüsselung und -entschlüsselung

 

Verschlüsselte Datenbanken erstellen (Dienstprogramm dbinit)

Sie können eine verschlüsselte Datenbank mit dem Dienstprogramm dbinit erstellen.

Voraussetzungen

Es gibt keine Voraussetzungen für diese Aufgabe.

Kontext und Bemerkungen

Vorsicht

Achten Sie bei stark verschlüsselten Datenbanken darauf, eine Kopie des Schlüssels an einem sicheren Ort zu verwahren. Wenn Sie den Chiffrierschlüssel verlieren, gibt es keine Möglichkeit, auf die Daten zuzugreifen, auch nicht mit Unterstützung durch den technischen Support. Sie müssen die Datenbank verwerfen und eine neue Datenbank erstellen.

 Aufgabe
  • Führen Sie das Dienstprogramm dbinit aus, um eine Datenbank zu erstellen.

    • Wenn Sie die Datenbank mit einfacher Verschlüsselung verschlüsseln möchten, beziehen Sie die Option "-ea simple" ein.

    • Wenn Sie die Datenbank mit starker Verschlüsselung verschlüsseln möchten, beziehen Sie die Option -ek oder -ep ein, um den Chiffrierschlüssel anzugeben.

Ergebnisse

Eine verschlüsselte Datenbank wird erstellt.

Nächste Schritte

Beim Starten der Datenbank oder Herstellen einer Verbindung müssen Sie den Chiffrierschlüssel angeben.

Beispiel

  • Im folgenden Beispiel wird die Datenbank test.db mit einfacher Verschlüsselung erstellt und die Benutzer-ID "DBA" wird als DBA mit dem Kennwort "sql" konfiguriert:

    dbinit -dba DBA,sql -ea simple test.db
  • Der folgende Befehl erstellt eine stark verschlüsselte Datenbank mit Angabe des Chiffrierschlüssels und des Algorithmus.

    dbinit -dba DBA,sql -ek "0kZ2o56AK#" -ea AES_FIPS "myencrypteddb.db"

    Führen Sie zum Starten dieser Datenbank den folgenden Befehl aus:

    dbsrv16 myencrypteddb.db -ek "0kZ2o56AK#"

 Siehe auch