Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankwartung » Sicherung und Datenwiederherstellung » Serverseitige Sicherungen

 

Serverseitige Sicherungen mit dem Sicherungsdienstprogramm (dbbackup) erstellen

Erstellen Sie mithilfe des Dienstprogramms dbbackup eine Sicherungskopie, die aus einer Kopie der Datenbankdatei bzw. des Transaktionslogs als jeweils getrennte Dateien besteht.

Voraussetzungen

Sie müssen die Systemprivilegien BACKUP DATABASE und VALIDATE ANY OBJECT haben.

Kontext und Bemerkungen

Wenn Sandboxing für die Datenbank aktiviert ist, müssen Sie den Schlüssel für gesicherte Funktionen angeben, damit der Datenbankserver die Sicherung in einem Verzeichnis außerhalb der Sandbox (des Verzeichnisses, in dem sich die Hauptdatenbankdatei befindet, und der dazugehörigen Unterverzeichnisse) erstellen kann.

 Aufgabe
  1. Stellen Sie eine Verbindung mit der Datenbank her.

  2. Validieren Sie die Datenbank.

  3. Führen Sie das Dienstprogramm dbbackup aus.

    dbbackup -s -c "connection-string" [ -t ] backup-directory

    Die Option -s erstellt eine Sicherungskopie auf dem Datenbankserver.

    Geben Sie die Option -t nur an, wenn eine inkrementelle Sicherung durchgeführt werden soll.

    Bei dieser Sicherung bleibt das Transaktionslog unberührt.

Ergebnisse

Die serverseitige Sicherung wird erstellt.

Beispiel

Im folgenden Beispiel wird eine Sicherungskopie auf dem Datenbankservercomputer im Verzeichnis c:\SQLAnybackup erstellt.

dbbackup -s -c "HOST=myhost;DBN=demo;UID=DBA;PWD=sql" "c:\SQLAnybackup"

 Siehe auch