Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen

 

Verbindungsparameter

Verbindungsparameter sind in Verbindungszeichenfolgen enthalten. Sie können an den folgenden Stellen eingegeben werden:

Hinweis
  • Verbindungsparameter berücksichtigen nicht die Groß-/Kleinschreibung, auch wenn ihre Werte dies möglicherweise tun (z.B. Dateinamen unter Unix).

  • Boolesche Parameter werden mit YES, Y, ON, TRUE. T oder 1 aktiviert und mit NO, N, OFF, FALSE, F oder 0 deaktiviert. Bei den Parametern wird die Groß-/Kleinschreibung nicht berücksichtigt.

  • Die Verwendung der einzelnen Verbindungsparameter bestimmt die Umstände, unter denen der Parameter zu verwenden ist. Zu den allgemein verwendeten Einträgen gehören die Folgenden:

    • Eingebettete Datenbanken   Der Personal Datenbankserver (dbeng16) wird in der Regel mit eingebetteten Anwendungen verwendet. Wenn die Anwendung die Verbindung von der Datenbank trennt, wird die Datenbank entladen und der Server gestoppt.

    • Lokale Datenbankserver   Ein lokaler Datenbankserver ist ein Server, der auf Ihrem Computer ausgeführt wird. Sie können entweder den Personal Server (dbeng16) oder den Netzwerkserver (dbsrv16) verwenden.

    • Netzwerk-Datenbankserver   Ein Netzwerkserver (dbsrv16) kann auf Ihrem Computer oder einem anderen Computer in einem Netzwerk ausgeführt werden. Verwenden Sie den Netzwerkserver, wenn Sie möchten, dass andere Benutzer eine Verbindung mit der Datenbank herstellen können.

  • Sie können das dbping-Dienstprogramm verwenden, um Verbindungszeichenfolgen zu testen. Die Option -c wird verwendet, um die Verbindungsparameter anzugeben. Beispiel: Ein Datenbankserver namens demo16 führt die Beispieldatenbank aus (die mit dem Befehl dbsrv16 -n demo16 "%SQLANYSAMP16%\demo.db" gestartet werden kann). Der folgende Befehl gibt eine Meldung zurück, die angibt, dass die Verbindung mit der Datenbank erfolgreich war.

    dbping -d -c "Server=demo16;DBN=demo;UID=DBA;PWD=sql"

    Der folgende Befehl gibt die Meldung Ping der Datenbank fehlgeschlagen – Datenbankserver läuft nicht zurück, wenn kein Datenbankserver namens "other-server" auf dem lokalen Computer läuft:

    dbping -c "Server=other-server"
 Siehe auch

Verbindungsparameter AppInfo (APP)
Verbindungsparameter AutoStart (ASTART)
Verbindungsparameter AutoStop (ASTOP)
Verbindungsparameter CharSet (CS)
Verbindungsparameter CommBufferSize (CBSIZE)
Verbindungsparameter CommLinks (LINKS)
Verbindungsparameter Compress (COMP)
Verbindungsparameter CompressionThreshold (COMPTH)
Verbindungsparameter ConnectionName (CON)
Verbindungsparameter ConnectionPool (CPOOL)
Verbindungsparameter DatabaseFile (DBF)
Verbindungsparameter DatabaseKey (DBKEY)
Verbindungsparameter DatabaseName (DBN)
Verbindungsparameter DatabaseSwitches (DBS)
Verbindungsparameter DataSourceName (DSN)
Verbindungsparameter DisableMultiRowFetch (DMRF)
Verbindungsparameter Elevate
Verbindungsparameter EncryptedPassword (ENP)
Verbindungsparameter Encryption (ENC)
Verbindungsparameter EngineName (ENG) (veraltet)
Verbindungsparameter FileDataSourceName (FILEDSN)
Verbindungsparameter ForceStart (FORCE)
Host-Verbindungsparameter
Verbindungsparameter Idle
Verbindungsparameter Integrated (INT)
Verbindungsparameter Kerberos (KRB)
Verbindungsparameter Language (LANG)
Verbindungsparameter LazyClose (LCLOSE)
LivenessTimeout-Verbindungsparameter (LTO)
Verbindungsparameter LogFile (LOG)
Verbindungsparameter NewPassword (NEWPWD)
Verbindungsparameter MatView (MATVIEW)
Verbindungsparameter NodeType (NODE)
Verbindungsparameter Password (PWD)
Verbindungsparameter PrefetchBuffer (PBUF)
Verbindungsparameter PrefetchOnOpen
Verbindungsparameter PrefetchRows (PROWS)
RetryConnectionTimeout-Verbindungsparameter (RetryConnTO)
Verbindungsparameter ServerName (Server)
Verbindungsparameter StartLine (START)
Verbindungsparameter Unconditional (UNC)
Verbindungsparameter Userid (UID)