Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank-Monitoring » SQL Anywhere-Monitor » Praktische Einführung: Überwachen von Ressourcen mit dem Monitor

 

Lektion 9: (Optional) Scale-Out-Systeme mit Schreibschutz aus dem SQL Anywhere-Monitor überwachen

Starten Sie eine SQL Anywhere-Datenbank, die der Stammknoten in einem Scale-Out-System mit Schreibschutz ist, und fügen Sie diese Datenbank als vom SQL Anywhere-Monitor zu überwachende Ressource hinzu.

Voraussetzungen

In dieser praktischen Einführung wird davon ausgegangen, dass ein laufendes Scale-Out-System mit Schreibschutz vorhanden ist, wie unter Praktische Einführung: Scale-Out-System mit Schreibschutz erstellen beschrieben.

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie die Rollen und Privilegien haben, die im Abschnitt "Privilegien" am Anfang dieser praktischen Einführung aufgeführt sind: Praktische Einführung: Überwachen von Ressourcen mit dem Monitor.

 Aufgabe
  1. Starten Sie den SQL Anywhere-Monitor. Klicken Sie auf Start » Programme » SQL Anywhere 16 » Administrationstools » SQL Anywhere-Monitor.

  2. Melden Sie sich beim Monitor als Standardadministrator an:

    1. Im Feld Benutzername geben Sie admin ein.

    2. Im Feld Kennwort geben Sie admin ein.

  3. Fügen Sie scaleoutdemo.db als Ressource zum Monitor hinzu:

    1. Klicken Sie in der Seitenleiste Extras auf Administration.

    2. Klicken Sie auf Ressourcen und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

    3. Klicken Sie auf SQL Anywhere Server und anschließend auf Weiter.

    4. Im Feld Name geben Sie scaleoutdemo ein und klicken dann auf Weiter.

    5. Im Feld Host geben Sie localhost ein.

    6. Im Feld Server geben Sie scaleout_root_demo ein.

    7. Klicken Sie auf Erstellen.

    8. Wenn Sie nach der erforderlichen Autorisierung gefragt werden, geben Sie DBA in das Feld Benutzer-ID ein und sql in das Feld Kennwort. Klicken Sie auf OK.

      Die Ressource wird hinzugefügt und die Überwachung der Ressource beginnt automatisch.

    9. Klicken Sie zweimal auf Schließen.

  4. Fügen Sie ein Widget für die Überwachung von scaleoutdemo.db hinzu:

    1. Klicken Sie in der Seitenleiste Dashboard auf scaleoutdemo.

    2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des scaleoutdemo-Dashboards auf Anpassen » Widget hinzufügen.

    3. Wählen Sie die Option Topologie des SQL Anywhere-Scale-Out aus und klicken Sie auf Weiter.

    4. Im Feld Wie möchten Sie dieses Widget nennen? geben Sie scaleoutwidget ein.

    5. Im Feld Welche Ressource interessiert Sie? klicken Sie auf scaleoutdemo.

    6. Klicken Sie auf Erstellen.

    Das neue Widget erscheint im Dashboard:

    Widget "Topologie des SQL Anywhere-Scale-Out" für das Scale-Out-System mit Schreibschutz.

    Das Topologie-Widget zeigt die folgenden Spalten und ihre möglichen Werte:

    • Servername   Der Name des Knotens im Scale-Out-System.

    • Typ   Die Rolle des Datenbankservers. Der Typ ist entweder Partner - Primärserver oder Kopie, abhängig davon, wie der Server definiert wurde, als das Scale-Out-System mit Schreibschutz erstellt wurde.

    • Status   Der Verbindungsstatus des Knotens. Kann entweder Verbunden oder Getrennt sein.

    • Verbindungen   Die aktuelle Anzahl von Verbindungen mit diesem Knoten.

    • Zuletzt aktualisiert   Der Zeitpunkt, zu dem der Datenbankserver seinen Status zuletzt aktualisiert hat.

Ergebnisse

Sie haben Ihr Scale-Out-System mit Schreibschutz als Ressource zum SQL Anywhere-Monitor hinzugefügt und ein Widget erstellt, mit dem dieses System überwacht wird und seine Metriken gesammelt werden.

 Siehe auch