Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankkonfiguration » Verbindungs-, Datenbank- und Datenbankservereigenschaften

 

Benutzerdefinierte Eigenschaften

SQL Anywhere unterstützt einen Satz von benutzerdefinierten Eigenschaften. Ihre Anwendung muss die Semantik für jede benutzerdefinierte Eigenschaft definieren und die zurückgegebenen Werte festlegen. Die Eigenschaftswerte können mit der sa_user_defined_counter_set-Systemprozedur auf einen absoluten 32-Bit-Wert vom Typ UNSIGNED INTEGER festgelegt oder mit der sa_user_defined_counter_add-Systemprozedur schrittweise erhöht werden. Die sa_user_defined_counter_add-Systemprozedur kann auch dazu verwendet werden, die Eigenschaftswerte durch Addieren eines negativen Werts zu verringern. Die benutzerdefinierten Zähler sind:

Die Werte für benutzerdefinierte Eigenschaften werden für jede Verbindung, jede Datenbank und jeden Server getrennt verwaltet. Der aktuelle Wert der Eigenschaften kann mit den CONNECTION_ PROPERTY-, DB_PROPERTY- und PROPERTY-Funktionen abgerufen werden. Sie können auf diese Eigenschaften auch vom Systemmonitor aus zugreifen. Der Systemmonitor zeigt den aktuellen Wert einer UserDefinedCounterRaw-Eigenschaft als einen absoluten Wert und die Rate der Änderung einer UserDefinedCounterRate in einem Messwertintervall als Rate an.

Ein Beispiel für die Verwendung dieser Eigenschaften wäre eine Raw-Eigenschaft, die die aktuelle Anzahl von in einem Schlüsselpool verbleibenden Schlüsseln anzeigt. Der Wert der Eigenschaft schwankt im Laufe der Zeit. Gleichzeitig kann eine Rate-Eigenschaft anzeigen, wie schnell Schlüssel aus dem Schlüsselpool genutzt werden. Der Wert wird im Laufe der Zeit erhöht, wenn Schlüssel verwendet werden, und der Systemmonitor zeigt die Rate, mit der Schlüssel pro Sekunde verwendet werden.

 Siehe auch