Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankkonfiguration

 

SQL Anywhere-Einschränkungen von Größe und Anzahl

Die folgende Tabelle listet die physikalischen Einschränkungen von Größe und Anzahl der Objekte in einer SQL Anywhere-Datenbank auf. In der Regel sind der Speicher, die CPU und die Festplatte des Computers die Faktoren mit den größten Einschränkungen.

Element Beschränkung
Datenbankgröße 13 Dateien pro Datenbank. Für jede Datei die größte vom Betriebs- und Dateisystem zugelassene Datei
DBSpace-Größe 228 x Seitengröße
Größe der temporären Datei 228 x Seitengröße
Feldgröße 2 GB
Dateigröße (FAT 12) 16 MB
Dateigröße (FAT 16) 2 GB
Dateigröße (FAT 32) 4 GB
Dateigröße für NTFS, HP-UX 11.0 und höher, Solaris 2.6 und höher, Linux 2.4 und höher, AIX und Mac OS X
  • 512 GB für 2-kB-Seiten

  • 1 TByte für 2-kB-Seiten

  • 2 TByte für 8-kB-Seiten

Dateigröße (alle übrigen Plattformen und Dateisysteme) 2 GB
Maximale Cachegröße (Windows XP Home Edition, Windows XP Professional, Windows Server 2003 Web Edition, Windows Server 2003 Standard Edition, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows 7) 1,8 GB
Maximale Cachegröße (Windows Server 2003 Enterprise Edition, Windows Server 2003 Datacenter Edition, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Enterprise, Windows Vista Business, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Home Basic) 2,7 GB
Maximale Cachegröße (Windows Mobile) Begrenzt durch den verfügbaren Speicher auf dem Gerät
Maximale Cachegröße (Unix-Solaris, x86 Linux, IBM AIX, HP) 2 GB für 32-Bit-Server
Maximale Cachegröße (Win 64) Begrenzt durch physischen Speicher auf 64-Bit-Servern
Maximale Cachegröße (Itanium HP-UX) Begrenzt durch physischen Speicher auf 64-Bit-Servern
Maximale Größe der Indexeinträge Keine Grenze
Anzahl der Datenbanken pro Server 255
Spaltenanzahl pro Tabelle

45000

Hinweis: Eine übermäßige Spaltenanzahl - obwohl zulässig - hat negative Auswirkungen auf die Performance.

Anzahl von nullwertfähigen Spalten pro Tabelle min( 45000, ( Seitengröße - Overhead ) * 8 )
Anzahl von Spalten in einer Prozedur-Ergebnismenge 45000
Anzahl von Spalten in einer SELECT-Liste 100000
Anzahl von Spalten in einer GROUP BY-Liste 100000
Anzahl von Spaltenin einem GROUP BY mit Gruppierungskombinationen 64
Anzahl von Spalten in einem CUBE 15
Anzahl von unterschiedlichen Gruppierungskombinationen 32768
Länge von DEFAULT bei einer Spalte 32768
Länge von COMPUTE bei einer Spalte 32768
Länge von DEFAILT bei Prozedurparametern 32768
Länge von DEFAULT bei einer benutzerdefinierten Domäne 32768
Länge von Prüf-Integritätsregeln 2 GB
Anzahl der Indizes pro Tabelle 232
Anzahl der Zeilen pro Datenbank 4096 x 228 x 13
Anzahl von Zeilen pro Tabelle 4096 x 228
Anzahl der Tabellen pro Datenbank 232 - 220 - 1 = 4293918719
Anzahl temporärer Tabellen pro Verbindung 220 = 1048576
Anzahl der pro Transaktion referenzierten Tabellen Keine Grenze
Anzahl von gespeicherten Prozeduren pro Datenbank 232 - 1 = 4294967295
Anzahl gleichzeitiger Anweisungen pro Datenbankserver 20 x Anzahl der Datenbankverbindungen + 65534
Anzahl der Ereignisse pro Datenbank 231 - 1 = 2147483647
Anzahl der Trigger pro Datenbank 232 - 1 = 4294967295
Zeilengröße Begrenzt durch die Dateigröße
Tabellengröße Maximale Dateigröße. Vom Benutzer für die Tabelle erstellte Indizes können getrennt von der Tabelle gespeichert werden.
Zeichendatentypen 231 - 1 = 2147483647
Binärdatentypen 231 - 1 = 2147483647
Zeilengröße 45000 Felder
Arraygröße 6,4 Mio. Elemente
Bezeichner (Benutzer-IDs, Tabellennamen und Spaltennamen) 128 Byte
Kennwörter 255 Byte
Datenbankservernamen

250 Byte (TCP/IP und Shared Memory)

Siehe Datenbankserveroption -n und Verbindungsparameter ServerName (Server).

Datenbanknamen

250 Byte

Siehe Datenbankoption -n .

Anzahl der Schlüssel für gesicherte Funktionen pro Datenbank 1000

Hardwareanforderungen für SQL Anywhere