Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankadministration » SQL Anywhere - Grafische Administrationstools » Interactive SQL

 

Interactive SQL anpassen

Sie können Interactive SQL anpassen, indem Sie konfigurieren, wie Ergebnismengen angezeigt werden, Warnmeldungen deaktivieren und Interactive SQL als Standardeditor für .sql-Dateien festlegen.

Voraussetzungen

Es gibt keine Voraussetzungen für diese Aufgabe.

Kontext und Bemerkungen

Mithilfe des Fensters Optionen können Sie Einstellungen für die Registerkarten und Fensterausschnitte in Interactive SQL konfigurieren. Beim Deployment von Interactive SQL können Sie im Fenster Optionen steuern, welche Funktionen angezeigt oder aktiviert werden.

 Aufgabe
  • Öffnen Sie Interactive SQL und stellen Sie eine Verbindung mit einer Datenbank her.

    Option Aktion
    Anzeige von Ergebnismengen anpassen
    1. Wählen Sie, ob die Ergebnisse als scrollfähige Tabelle oder als Text angezeigt werden sollen. Klicken Sie auf Daten und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen:

      • Ergebnisse als abrollbare Tabelle anzeigen   Sie können die Ergebnismenge in diesem Format bearbeiten. Dies ist die Standardeinstellung.

      • Ergebnisse als Text anzeigen   Diese Option zeigt die Ergebnismenge als Text in einer Schrift mit fester Buchstabenbreite an. Die Ergebnismenge ist in diesem Format nicht bearbeitbar.

    2. Führen Sie eine Abfrage aus.

      Sie müssen eine neue Abfrage ausführen, damit die Änderungen der Tabellenbearbeitung wirksam werden.

    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste innerhalb der Ergebnismenge und wählen Sie eine der folgenden Optionen:

      • Spalten an Daten anpassen   Die Tabellenspalten werden so verbreitert, dass die Werte nicht abgeschnitten werden.

      • Spalten an Fenstergröße anpassen   Die Tabellenspalten erhalten jeweils die die gleiche Breite, sodass sie alle in das Fenster passen und keine horizontale Bildlaufleiste erforderlich ist.

    Warnmeldungen deaktivieren

    Sie können bestimmte Warnmeldungen in Interactive SQL deaktivieren. Beispiel: Sie können die Warnung unterdrücken, die angezeigt wird, wenn im Fensterausschnitt SQL-Anweisungen nicht gespeicherter Text vorhanden ist und Sie auf Datei » Beenden klicken.

    1. Klicken Sie auf Extras » Optionen » Meldungen.

    2. Deaktivieren Sie die Meldungen in der Liste Optionale Meldungen.

    Interactive SQL als Standardeditor für .sql-Dateien festlegen
    1. Klicken Sie auf Extras » Optionen » Allgemein.

    2. Klicken Sie auf Interactive SQL als Standardeditor für .SQL-Dateien und Plandateien einrichten.

    3. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Interactive SQL wird angepasst.

 Siehe auch