Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen » Kommunikationsprotokolle » TCP/IP-Protokoll

 

IPv6-Unterstützung in SQL Anywhere

Auf Computern mit aktiviertem IPv6 wartet der Netzwerkdatenbankserver standardmäßig auf allen IPv4- und IPv6-Adressen auf Daten. IPv6 wird unter Windows CE nicht unterstützt.

Gewöhnlich sind keine Änderungen in der Datenbankserver-Startzeile erforderlich, um IPv6 zu verwenden. Wenn die Angabe einer IP-Adresse erforderlich ist, akzeptieren die Datenbankserver- und Clientbibliotheken IPv4- und IPv6-Adressen. Beispiel: Wenn auf einem Computer mehr als eine Netzwerkkarte aktiviert ist, hat er wahrscheinlich zwei IPv4- und zwei IPv6-Adressen. Bei IPv6-Adressen, die eine Portnummer enthalten, müssen Sie die Adresse entweder in eckige Klammern oder in Klammern setzen. Wenn der Datenbankserver nur an einer der IPv6-Adressen warten soll, können Sie eine Adresse im folgenden Format angeben:

dbsrv16 -x tcpip(MyIP=fd77:55f:5a64:52a:202:5445:5245:444f) ...

Wenn eine Clientanwendung eine IP-Adresse eines Servers angeben muss, kann die Verbindungszeichenfolge oder ODBC-Datenquelle die Adresse im folgenden Format enthalten:

...HOST=fd77:55f:5a64::444f;...

Jede Schnittstelle erhält einen Schnittstellenbezeichner, der sich am Ende der IPv6-Adresse befindet. Beispiel: Wenn ipconfig.exe die Adsresse fd77:55f:5a64::444f auflistet, ist der Schnittstellenbezeichner 7. Wenn Sie eine IPv6-Adresse auf einer Windows-Plattform angeben, sollten Sie den Schnittstellenbezeichner verwenden. Unter Unix können Sie entweder einen Schnittstellenbezeichner oder einen Schnittstellennamen angeben (der Schnittstellenname ist der Name der von ifconfig angegebenen Schnittstelle). Beispiel: Der Schnittstellenname in der folgenden IPv6-Adresse ist eth1: fd77:55f:5a64::444f;. Der Schnittstellenbezeichner ist zur Angabe von IPv6-Adressen unter Linux (Kernel 2.6.13 und höher) erforderlich. Diese Einschränkung wirkt sich auf Werte aus, die wie folgt angegeben werden:

 Beispiel