Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankkonfiguration » Internationale Sprachen und Zeichensätze » Zeichensatzkonvertierung

 

Fehlerbehandlung von unerwarteten Symbolen bei der Anzeige von Daten

Wenn Sie Daten unter Verwendung einer Clientanwendung wie z.B. Interactive SQL auswählen und anzeigen, können unerwartete Symbole wie Quadrate, Pfeile und Fragezeichen als Zeichen in den Daten auftreten.

Der wichtigste Grund für die Darstellung von unerwarteten Symbolen ist, dass die zum Anzeigen der Daten verwendete Schriftart die Zeichen nicht unterstützt. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie zu einer Unicode-Schriftart wechseln. Wenn es nicht möglich ist, die Schriftart für die Clientanwendung zu ändern, können Sie auch die Standardschriftart des Betriebssystems ändern.

Unerwartete Symbole können auch in der Clientanwendung auftreten, wenn es ein Problem mit den darunterliegenden Daten gibt, die in der Datenbank gespeichert sind. Beispiel: Wenn eine Zeichensatzkonvertierung erforderlich war, als die Daten in die Datenbank eingefügt wurden, und manche Zeichen im ursprünglichen Zeichensatz kein gleichwertiges Zeichen im Zeichensatz der Datenbank hatten, wurden stattdessen Ersatzzeichen eingefügt.

Beispiel: In Windows unterstützt die Standard-Schriftart Tahoma keine japanischen Zeichen. Wenn der Zeichensatz Ihrer Datenbank cp932 ist und die Datenbank japanische Daten enthält, werden bei einer Abfrage der Datenbank die Ergebnisse als kleine Quadrate dargestellt. In Interactive SQL können Sie die im Fensterausschnitt Ergebnisse verwendete Schriftart ändern, indem Sie auf Extras » Optionen » SQL Anywhere/UltraLite » Ergebnisse » Schriftart klicken und eine Unicode-Schriftart wie Arial Unicode MS oder Lucida Sans Unicode angeben. Unicode-Schriftarten sind eine gute Wahl, weil sie in der Lage sind, Zeichen aus vielen Sprachen anzuzeigen.

Wenn Ihre Clientanwendung keine Änderung der Schriftarteinstellungen ermöglicht, verwendet sie wahrscheinlich die Standardschriftart Ihres Betriebssystems. In diesem Fall finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Betriebssystem Hinweise darüber, wie Sie die Standardschriftart des Systems in eine Unicode-Schriftart ändern.

 Siehe auch