Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » .NET-Anwendungsprogrammierung » SQL Anywhere .NET-Datenprovider » Datenzugriff und Datenverarbeitung

 

SADataAdapter: Daten mit Fill in ein DataTable-Objekt abrufen

Mit dem SADataAdapter-Objekt können Sie eine Ergebnismenge anzeigen. Verwenden Sie dabei die Fill-Methode, um ein DataTable-Objekt mit den Ergebnissen aus einer Abfrage zu füllen und anschließend an ein Anzeigeraster zu binden.

Beim Einrichten eines SADataAdapter-Objekts können Sie eine SQL-Anweisung angeben, die eine Ergebnismenge zurückgibt. Wenn Fill aufgerufen wird, um ein DataTable-Objekt zu füllen, werden alle Zeilen in einem Vorgang mit einem schreibgeschützten Vorwärtscursor abgerufen. Sobald alle Zeilen in der Ergebnismenge gelesen wurden, wird der Cursor geschlossen. Änderungen an den Zeilen in einem DataTable-Objekt können mit der Update-Methode in die Datenbank übernommen werden.

Mithilfe des SADataAdapter-Objekts können Sie eine Ergebnismenge abrufen, die auf einem Join basiert. Änderungen (Einfügen, Aktualisieren oder Löschen) lassen sich jedoch nur an Daten vornehmen, die aus einer einzelnen Tabelle stammen. Sie können keine Ergebnismengen aktualisieren, die auf Joins basieren.

Vorsicht

Änderungen, die Sie an einem DataTable-Objekt vornehmen, werden unabhängig von der ursprünglichen Datenbanktabelle durchgeführt. Ihre Anwendung setzt keine Sperren für diese Zeilen in der Datenbank. Ihre Anwendung muss so entwickelt werden, dass sie Konflikte löst, die möglicherweise auftreten, wenn die am DataTable-Objekt vorgenommenen Änderungen in die Datenbank übertragen werden und ein anderer Benutzer diese Daten inzwischen in der Datenbank geändert hat.

 C#-Beispiel für SADataAdapter mit Fill-Methode und einem DataTable-Objekt
 C#-Beispiel für SADataAdapter mit Fill-Methode und einem DataSet-Objekt
 Siehe auch