Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » Deployment von Datenbanken und Anwendungen » Anforderungen für das Deployment von Clientanwendungen » Deployment eines .NET Clients

 

ClickOnce- und .NET-Datenprovider-DLLs für nicht verwalteten Code

Mit dem ClickOnce-Deployment können Sie .NET-Anwendungen auf einem Webserver oder einem Netzlaufwerk publizieren, um die Installation zu vereinfachen. Microsoft Visual Studio unterstützt das Publizieren und Aktualisieren von mit der ClickOnce-Technologie bereitgestellten Anwendungen.

Zur Unterstützung des Deployments für die nicht verwalteten Codeteile des SQL Anywhere .NET-Datenproviders wird eine Beispiel-Deployment-Anwendung bereitgestellt, die veranschaulicht, wie Sie DLLs als Ressourcen zur bereitzustellenden .NET-Anwendung hinzufügen können. Der Quellcode für diese Beispielanwendung befindet sich im Ordner %SQLANYSAMP16%\SQLAnywhere\ADO.NET\DeployUtility.

  • Build.cmd   Diese Batchdatei zeigt, wie Sie die nicht verwalteten DLLs für den SQL Anywhere .NET-Datenprovider als Ressourcen zur Programmdatei Ihrer Anwendung hinzufügen. Insbesondere wird gezeigt, wie Sie die 32-Bit-DLLs, dblgen16.dll, dbicu16.dll und dbicudt16.dll, als Ressourcen zu einer .NET-Anwendung hinzufügen. Diese Methode kann auf die 64-Bit-Versionen der DLLs erweitert werden.

  • Program.cs   Dieses Beispielprogramm zeigt, wie Sie auf die DLLs zugreifen, die als Ressourcen zu Ihrer Anwendung hinzugefügt wurden, und sie in ein Verzeichnis schreiben, in dem Sie vom SQL Anywhere .NET-Datenprovider verwendet werden können. Diese Methode kann optimiert werden, um 32-Bit- und 64-Bit-DLLs zu verarbeiten.