Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » Java in der Datenbank » Praktische Einführung: Java in der Datenbank verwenden

 

Lektion 1: Java-Programme kompilieren

Der erste Schritt bei der Verwendung von Java in der Datenbank besteht darin, den Java-Code zu schreiben und zu kompilieren.

Voraussetzungen

Installieren Sie ein Java Development Kit (JDK), einschließlich des Java-Compilers (javac) und einer Java-Laufzeitumgebung (Java Runtime Environment, JRE).

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie die Rollen und Privilegien haben, die im Abschnitt "Privilegien" am Anfang dieser praktischen Einführung aufgeführt sind: Praktische Einführung: Java in der Datenbank verwenden.

Kontext und Bemerkungen

Der Datenbankserver verwendet die CLASSPATH-Umgebungsvariable, um eine Datei während der Installation von Klassen zu finden.

 Aufgabe
  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung und navigieren Sie zum Ordner %SQLANYSAMP16%\SQLAnywhere\JavaInvoice.

    cd %SQLANYSAMP16%\SQLAnywhere\JavaInvoice
  2. Kompilieren Sie das Java-Quellcodebeispiel mithilfe des folgenden Befehls:

    javac Invoice.java
  3. Dieser Schritt ist optional. Bevor Sie den Datenbankserver starten, vergewissern Sie sich, dass der Speicherort Ihrer kompilierten Klassendatei in der CLASSPATH-Umgebungsvariablen enthalten ist. Dies ist der CLASSPATH des Datenbankservers, der verwendet wird, nicht der CLASSPATH des Clients, auf dem Interactive SQL läuft. Hier sehen Sie ein Beispiel:

    SET CLASSPATH=%SQLANYSAMP16%\SQLAnywhere\JavaInvoice

Ergebnisse

Der Befehl javac erstellt eine Klassendatei, die in der Datenbank installiert werden kann.

Nächste Schritte

In der nächsten Lektion wählen Sie eine Java VM aus, die verwendet wird, um Ihren Java-Code auszuführen. Gehen Sie weiter zu Lektion 2: Auswählen einer Java VM.