Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung

 

JDBC-Unterstützung

JDBC ist eine Schnittstelle auf Aufrufebene für Java-Anwendungen. JDBC bietet Java-Programmierern eine einheitliche Schnittstelle zu einer Vielzahl von relationalen Datenbanken sowie eine gemeinsame Basis, auf der Tools und Schnittstellen auf höherer Ebene aufgebaut werden können. JDBC ist jetzt ein Standardbestandteil von Java und wurde in das JDK aufgenommen.

SQL Anywhere verfügt über einen 4.0-Treiber, bei dem es sich um einen Type 2-Treiber handelt.

SQL Anywhere unterstützt außerdem einen reinen Java JDBC-Treiber namens jConnect, der bei Sybase erhältlich ist.

Zusätzlich zur Verwendung von JDBC als clientseitige Anwendungsprogrammierschnittstelle können Sie JDBC innerhalb des Datenbankservers verwenden, um mit Java in der Datenbank auf Daten zuzugreifen.

 Siehe auch

JDBC-Anwendungen
JDBC-Treiber
JDBC-Programmstruktur
Unterschiede zwischen client- und serverseitigen JDBC-Verbindungen
SQL Anywhere JDBC-Treiber
jConnect-JDBC-Treiber
Verbindungen aus einer JDBC-Clientanwendung
Verbindung von einer serverseitigen JDBC-Klasse aus herstellen
Hinweise zu JDBC-Verbindungen
Datenzugriff mit JDBC
JDBC-Callbacks
JDBC-Escape-Syntax
JDBC 4.0-API-Unterstützung