Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » PHP-Unterstützung » SQL Anywhere-PHP-Unterstützung » Erstellen der SQL Anywhere-PHP-Erweiterung unter Unix und Mac OS X » Apache und PHP kompilieren

 

PHP als Apache-Modul kompilieren

Wenn Sie PHP für die Ausführung mit Apache installieren möchten, kompilieren Sie es als Apache-Modul.

Voraussetzungen

Konfigurieren Sie mit den folgenden Schritten Apache so, dass es gemeinsam genutzte Module erkennt.

Hinweis

Mac OS X wird mit einem vorinstallierten Apache-Webserver geliefert.

  1. Konfigurieren Sie Apache so, dass es gemeinsam genutzte Module erkennt.

    Führen Sie Befehle ähnlich den folgenden in dem Verzeichnis aus, in das Ihre Apache-Dateien extrahiert wurden.

    $ cd Apache-source-directory
    $ ./configure --enabled-shared=max --enable-module=most --prefix=/Apache-installation-directory

    Das folgende Beispiel gilt für Apache Version 2.2.9. Sie müssen apache_2.2.9 auf die Version von Apache ändern, die Sie verwenden.

    $ cd ~/apache_2.2.9
    $ ./configure --enabled-shared=max --enable-module=most --prefix=/usr/local/web/apache
  2. Neukompilieren und installieren Sie die relevanten Komponenten:

    $ make
    $ make install

    Nun sind Sie bereit, PHP für den Betrieb als Apache-Modul zu kompilieren.

 Aufgabe
  1. Stellen Sie sicher, dass die Umgebung für SQL Anywhere eingerichtet wurde.

    Geben Sie abhängig von der verwendeten Shell den entsprechenden Befehl über das Verzeichnis ein, in dem SQL Anywhere installiert ist (standardmäßig /opt/sqlanywhere16). Unter Mac OS X ist das Standardverzeichnis /Applications/SQLAnywhere16/System.

    Verwendete Shell Befehl
    sh, ksh, bash
     . ./bin32/sa_config.sh
    csh, tcsh
    source ./bin32/sa_config.csh
  2. Konfigurieren Sie PHP als Apache-Modul, um die SQL Anywhere-PHP-Erweiterung einzubeziehen.

    Führen Sie die folgenden Befehle aus:

    $ cd PHP-source-directory
    $ ./configure --with-sqlanywhere --with- apxs=/Apache-installation-directory/bin/apxs

    Das folgende Beispiel gilt für PHP Version 5.2.11. Sie müssen php-5.2.11 auf die Version von PHP ändern, die Sie verwenden.

    $ cd ~/php-5.2.11
    $ ./configure --with-sqlanywhere --with- apxs=/usr/local/web/apache/bin/apxs

    Das configure-Skript wird versuchen, die Version und die Position Ihrer SQL Anywhere-Installation zu ermitteln. In der Ausgabe des Befehls sollten ähnliche Zeilen wie die folgenden erscheinen:

    checking for SQL Anywhere support... yes
    checking     SQL Anywhere install dir... /opt/sqlanywhere16
    checking     SQL Anywhere version... 16
  3. Neukompilieren Sie die relevanten Komponenten:

    $ make
  4. Überprüfen Sie, dass die Bibliotheken korrekt verknüpft sind:

    • Linux-Benutzer (das folgende Beispiel nimmt an, dass Sie PHP Version 5 verwenden):

      ldd ./.libs/libphp5.so
    • Mac OS X-Benutzer:

      Überprüfen Sie Ihre httpd.conf-Konfigurationsdatei, um zu ermitteln, wo sich libphp5.so auf Ihrem Computer befindet. Führen Sie die Überprüfung mit dem folgenden Befehl durch:

      otool -L $LIBPHP5_DIR/libphp5.so

      $LIBPHP5_DIR ist das Verzeichnis, in dem sich libphp5.so befindet (entsprechend der Konfiguration Ihres Datenbankservers).

      Dieser Befehl gibt eine Liste der Bibliotheken aus, die libphp5.so verwendet. Überprüfen Sie, ob sich libdblib16.so in der Liste befindet.

  5. Installieren Sie die PHP-Binärdateien im lib-Verzeichnis von Apache.

    $ make install
  6. Führen Sie eine Verifizierung durch. PHP tut dies automatisch. Alles, was Sie durchführen müssen, ist sicherzustellen, dass Ihre httpd.conf-Konfigurationsdatei verifiziert ist und Apache die .php-Dateien als PHP-Skripten erkennt.

    httpd.conf ist im conf-Unterverzeichnis des Apache-Verzeichnisses gespeichert:

    $ cd Apache-installation-directory/conf

    Beispiel:

    $ cd /usr/local/web/apache/conf

    Erstellen Sie eine Sicherungskopie von httpd.conf, bevor Sie sie bearbeiten (Sie können pico durch einen Texteditor Ihrer Wahl ersetzen):

    $ cp httpd.conf httpd.conf.backup
    $ pico httpd.conf

    Fügen Sie die folgenden Zeilen in httpd.conf ein hinzu oder entfernen Sie die Kommentarzeichen vor den entsprechenden Zeilen (die Zeilen befinden sich in der Datei nicht direkt untereinander):

    LoadModule php5_module   libexec/libphp5.so
    AddModule mod_php5.c
    AddType application/x-httpd-php .php
    AddType application/x-httpd-php-source .phps
    Hinweis

    Unter Mac OS X sollten die letzten beiden Zeilen in die Datei httpd_macosxserver.conf eingefügt oder deren Kommentierung aufgehoben werden.

    Die ersten beiden Zeilen verweisen Apache auf die Dateien, die für die Interpretation des PHP-Codes verwendet werden, während die anderen zwei Zeilen Dateitypen für Dateien deklarieren, deren Erweiterung .php oder .phps ist, damit Apache sie erkennen und entsprechend behandeln kann.

Ergebnisse

PHP wird erfolgreich als gemeinsam genutztes Modul kompiliert.

 Siehe auch