Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » PHP-Unterstützung » SQL Anywhere-PHP-Unterstützung

 

PHP-Testseiten erstellen und ausführen

Erstellen Sie einige Webseiten und führen Sie sie aus, um zu testen, ob PHP korrekt eingerichtet ist.

Voraussetzungen

Sie müssen PHP installieren. Hinweise zum Installieren von PHP finden Sie unter [external link] http://us2.php.net/install.

Kontext und Bemerkungen

Diese Prozedur gilt für alle Konfigurationen.

 Aufgabe
  1. Erstellen Sie eine Datei in Ihrem Root-Webinhaltsverzeichnis namens info.php.

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Verzeichnis verwendet werden soll, prüfen Sie die Konfigurationsdatei Ihres Webservers. In Apache-Installationen wird das Inhaltsverzeichnis oft htdocs genannt. Wenn Sie Mac OS X verwenden, kann der Name des Webinhaltsverzeichnisses davon abhängen, welches Konto Sie benutzen:

    • Wenn Sie der Systemadministrator auf einem Mac OS X-System sind, verwenden Sie /Library/WebServer/Documents.

    • Wenn Sie ein Mac OS X-Benutzer sind, legen Sie die Datei in /Users/Ihr_Benutzername/Sites/ an.

  2. Fügen Sie folgenden Code in diese Datei ein:

    <?php phpinfo(); ?>

    Die PHP-Funktion phpinfo generiert eine Seite mit Informationen zur Systemkonfiguration. Damit wird bestätigt, dass Ihre Installation von PHP und Ihr Webserver einwandfrei zusammenarbeiten.

  3. Kopieren Sie die Datei connect.php aus dem Verzeichnis sdk\php\examples in Ihr Stammverzeichnis für Webinhalte. Damit wird bestätigt, dass Ihre Installation von PHP und SQL Anywhere einwandfrei zusammenarbeiten.

  4. Erstellen Sie in Ihrem Stammverzeichnis für Webinhalte eine Datei namens sa_test.php und fügen Sie folgenden Code in diese Datei ein.

    <?php
      $conn = sasql_connect( "UID=DBA;PWD=sql" );
      $result = sasql_query( $conn, "SELECT * FROM Employees" );
      sasql_result_all( $result );
      sasql_free_result( $result );
      sasql_disconnect( $conn );
    ?>

    Die sa_test-Seite zeigt den Inhalt der Tabelle "Employees" an.

  5. Starten Sie Ihren Webserver, wenn dies erforderlich ist.

    Um beispielsweise den Apache-Webserver zu starten, führen Sie folgenden Befehl aus dem Unterverzeichnis bin Ihrer Apache-Installation aus:

    apachectl start
  6. Unter Linux oder Mac OS X setzen Sie die SQL Anywhere-Umgebungsvariablen über eines der mitgelieferten Skripten.

    Je nach der benutzten Shell geben Sie den entsprechenden Befehl ein, um das SQL Anywhere-Konfigurationsskript aus dem SQL Anywhere-Installationsverzeichnis aufzurufen:

    Verwendete Shell Befehl
    sh, ksh oder bash . /bin32/sa_config.sh
    csh oder tcsh source /bin32/sa_config.csh
  7. Führen Sie an einer Eingabeaufforderung den folgenden Befehl aus, um die SQL Anywhere-Beispieldatenbank zu starten (falls dies noch nicht geschehen ist):

    dbsrv16 "%SQLANYSAMP16%\demo.db"
  8. Um zu testen, dass PHP und Ihr Webserver mit SQL Anywhere problemlos zusammenarbeiten, greifen Sie auf die Testseiten über einen Browser zu, der auf demselben Computer läuft wie der Server:

    Testseite Verwendete URL
    info.php http://localhost/info.php
    connect.php http://localhost/connect.php
    sa_test.php http://localhost/sa_test.php

Ergebnisse

Die info-Seite zeigt die Ausgabe aus dem phpinfo()-Aufruf an.

Die connect-Seite zeigt die Meldung Connected successfully an.

Die sa_test-Seite zeigt den Inhalt der Tabelle "Employees" an.